Deutsche Hospitality

Pressemitteilung: "General Manager von drei großen Steigenberger Hotels rotieren"

Ein Dokument

Bei den Steigenberger Hotels and Resorts findet im Dezember eine Rotation unter den General Managern statt.

Beigefügt und im Text der E-Mail erhalten Sie unsere Pressemitteilung:

General Manager von drei großen Steigenberger Hotels rotieren

Frankfurt am Main, 02. Oktober 2017

Bei den Steigenberger Hotels and Resorts findet im Dezember eine Rotation unter den General Managern statt. Moritz Klein, aktuell Steigenberger Frankfurter Hof in Frankfurt, übernimmt zum 1. Dezember die Leitung des Steigenberger Hotel Hamburg. Außerdem steigt er zum Area General Manager der Region Nord mit Zuständigkeit für die Betriebe in Kiel und Bremen auf. Ebenfalls ab 1. Dezember 2017 übernimmt Spiridon Sarantopoulos, aktuell Steigenberger Graf Zeppelin in Stuttgart, die Verantwortung für den Steigenberger Frankfurter Hof. Er behält auch die Zuständigkeit als Area General Manager für die Betriebe in Bad Homburg, Langen und Deidesheim. Zum gleichen Zeitpunkt wechselt Bernd A. Zängle von Hamburg als General Manager in das Steigenberger Graf Zeppelin und kehrt damit zu seinen süddeutschen Wurzeln zurück.

Thomas Willms, Chief Operating Officer der Steigenberger Hotels AG, erläutert: "Die drei Häuser besitzen eine große Bedeutung für unsere Hotelgesellschaft und sind fester Bestandteil des gesellschaftlichen Lebens in ihren jeweiligen Städten. Entsprechend groß und vielfältig sind die Anforderungen an unsere General Managers, denen wir für die bevorstehenden Aufgaben viel Erfolg wünschen."

Aktuelle Presseinformationen finden Sie in unserem Presseportal.

Pressekontakt:

Deutsche Hospitality | Lyoner Straße 25 | 60528 Frankfurt a. M.

Jannah Baldus | Tel: +49 69 66564-360 | Fax: +49 69 66564-424

E-Mail: jannah.baldus@deutschehospitality.com

Steigenberger Hotels and Resorts ist eine Marke der Deutschen Hospitality. Sie
steht für Luxus und Gastfreundschaft in Vollendung, bietet historische
Traditionshäuser ebenso wie lebendige Stadtresidenzen oder Wellness-Oasen
inmitten der Natur. Das Portfolio umfasst 60 Hotels in elf Ländern in Europa,
Asien und Afrika. Weitere Marken der Deutschen Hospitality sind Jaz in the City
mit Hotels, die das Lebensgefühl der Stadt widerspiegeln und von der lokalen
Musik- und Kulturszene leben - das erste Jaz-Hotel hat 2015 in Amsterdam
eröffnet. Und IntercityHotel mit über 42 modernen Stadthotels der gehobenen
Mittelklasse jeweils nur wenige Gehminuten entfernt von Bahnhöfen oder
Flughäfen.
      
www.deutschehospitality.com 
www.steigenberger.com | www.intercityhotel.com | www.jaz-hotel.com 

Original-Content von: Deutsche Hospitality, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
3 Dateien

Weitere Meldungen: Deutsche Hospitality

Das könnte Sie auch interessieren: