Yanfeng Automotive Interiors

XiM18 von Yanfeng Automotive Interiors hat Europapremiere auf der IAA 2017
Mit XiM18 definiert YFAI den mobilen Lebensraum neu

XiM18 von Yanfeng Automotive Interiors hat Europapremiere auf der IAA 2017 / Mit XiM18 definiert YFAI den mobilen Lebensraum neu
Yanfeng Automotive Interiors neues Konzeptfahrzeug XiM18 schafft ein vollkommen neues Innenraumerlebnis der Zukunft. Wir entwickeln einen Raum ganz neuer Art ? den Next Living Space ? bei dem Gestaltung, Wahrnehmung und Funktion perfekt aufeinander abgestimmt sind. Weiterer Text über ots und... mehr

Frankfurt (ots) - Yanfeng Automotive Interiors (YFAI), der weltweit führende Anbieter automobiler Innenausstattung, hat heute auf der Internationalen Automobil Ausstellung (IAA) sein Konzeptfahrzeug eXperience in Motion (XiM18) vorgestellt. Die erstmals in Europa präsentierte XiM18-Studie zeigt, wie Menschen den Fahrzeuginnenraum erleben, wenn sie zukünftig nicht mehr selber fahren müssen. Das Konzept bietet Passagieren vier unterschiedliche Innenraum-Modi zur Auswahl: Drive, Family, Meeting und Lounge. So erfüllt XiM18 die unterschiedlichen Anforderungen an individuelle Mobilität. Mit diesem neuen Konzept unterstützt das Unternehmen die Entwicklung elektrisch betriebener und autonom fahrender Autos der nächsten Generation.

"In Zukunft wird der Fahrer das Auto nicht mehr aktiv steuern müssen. Dann werden einfahrbare Lenkräder neuer Standard sein", erklärt Han Hendriks, Chief Technology Officer bei YFAI. "Das Auto wird sich für Fahrer und Beifahrer gleichermaßen zu einem erweiterten Lebensraum wandeln. Unser XiM18 veranschaulicht mit innovativen Ansätzen, wie Menschen heute und in Zukunft im Auto entspannen, arbeiten und reisen werden."

XiM18 eröffnet neue Konfigurationsmöglichkeiten für den Innenraum

Das XiM18-Konzept bietet vier unterschiedliche Innenraum-Modi, die vom konventionellen Fahren über den zukunftsweisenden Family Mode und den funktionalen Meeting Mode bis hin zum entspannenden Lounge Mode alle Szenarien des autonomen Fahrens abdecken. XiM18 zeigt, welchen Stellenwert flexible und intelligente Lösungen für Mittelkonsolen und Türverkleidungen im Innenraum zukünftiger Fahrzeuge einnehmen werden.

Die wichtigsten Aspekte im Innenraum zukünftiger autonomer Fahrzeuge sind das erweiterte Raumangebot und neue Möglichkeiten für Sitzpositionen. Im XiM18-Konzept interagiert die gesamte Oberfläche des Interieurs individuell mit jedem Passagier.

Der Driving Mode bietet eine traditionelle Innenraum-Konfiguration, bei der alle Sitze nach vorne gerichtet sind. Dieser Modus wird durch zahlreiche neue Komfort- und Sicherheitsfunktionen bereichert, darunter eine unsichtbare A-Säule, schmale Lüftungsschlitze mit gestenbasierter Luftstromsteuerung oder eine intelligente Klimasteuerung, schlanke Dachbedieneinheiten, verschiebbare Mittelkonsolen, praktische Staufächer mit einer weichen Rollabdeckung, die per Fingerscan abschließbar ist, sowie beheizte Armauflagen in der Türverkleidung.

Der Family Mode bringt die Passagiere näher zusammen und erleichtert die Kommunikation im Fahrzeug. Dazu drehen sich die Vordersitze nach innen, die hintere Mittelkonsole fährt nach vorne und die separaten Rücksitze verschmelzen zu einer Sitzbank. Die Entwickler von YFAI haben den Innenraum durch viele weitere familienfreundliche Funktionen bereichert, darunter der Origami-Tisch, ein Beifahrer-Staufach in der Instrumententafel mit Tablett, eine neue Ambiente- oder funktionale Beleuchtung und zahlreiche Play-and-relax-Features wie die interaktive Dachhimmel-Anzeige. Die schmalen Lüftungsschlitze im Dachhimmel tragen zu einem verbesserten Komfort im Family Mode und in den anderen Innenraum-Konfigurationen bei.

Im Meeting Mode wird das Auto zum fahrenden Büro. Der Fahrersitz fährt ans hintere Ende des Innenraums, der Beifahrersitz bleibt vorne und rotiert um 180°. So sitzen sich die Passagiere direkt gegenüber, während die Rücksitze eingeklappt sind. Unterstützt wird die Arbeitsumgebung im Fahrzeug durch adaptive Innenraum-Lösungen mit flexiblen Mittelkonsolen sowie Managementsysteme für elektronische Geräte und praktische Arbeitstische.

Nach getaner Arbeit verwandelt der Lounge Mode das Auto in einen Ort der Entspannung. Die Vordersitze werden in diesem Modus ganz nach hinten gefahren, damit beide Passagiere bequem entspannen oder arbeiten können, während das Fahrzeug autonom fährt. Material- und Oberflächen-Innovationen von YFAI tragen zu einer verbesserten Optik der Instrumententafeln und Türverkleidungen bei: Fortschrittliche Technologien wie das Direkthinterschäumen von Leder oder die CHyM Eco-Lite-Technologie werten das optische Erscheinungsbild auf. Die Technologie wird nicht nur für Türverkleidungen eingesetzt, sondern findet erstmals auch bei der Fertigung von Instrumententafeln Anwendung. Eine Schlüsselkomponente des Lounge Modes ist die von YFAI entwickelte teilbare Mittelkonsole, bestehend aus miteinander kombinierbaren Mittelkonsolenelementen vorne und hinten, die eine nahtlose Integration von Display und Bedienfunktionen ermöglicht.

Die von YFAI entwickelten intelligenten Oberflächen erfüllen die gestiegenen Technologie- und Informationsanforderungen an moderne Fahrzeuginnenräume. "Oberflächen im Innenraum hatten schon immer eine hervorragende optische Erscheinung und Haptik", so Han Hendriks. "In Zukunft werden wir jedoch zunehmend Funktionen integrieren, die das Fahrerlebnis verbessern und noch komfortabler machen. Wir ermöglichen die nahtlose Integration von Informationen und Bedienelementen, Ambientebeleuchtung, beheizten Oberflächen und vielem mehr. Werden diese Funktionen nicht aktiviert, harmonieren unsere intelligenten Innenraum-Oberflächen perfekt mit der eleganten Formgestaltung unserer Mittelkonsolen, Instrumententafeln und Türverkleidungen. Mit unseren Zukunftslösungen und Konzepten unterstützen wir die Automobilhersteller dabei, sich ideal für die Anforderungen der Zukunft aufzustellen."

Der ausführliche Pressetext ist im Medien-Center unter www.yfai.de digital verfügbar.

   Bitte besuchen Sie unsere IAA-Microsite oder folgen Sie uns 
   online: 
http://www.yfai.com/the-next-living-space 
   YFAI Facebook: https://www.facebook.com/YFautointeriors 
   #ExperienceInMotion   #NextLivingSpace  

Über Yanfeng Automotive Interiors:

Yanfeng Automotive Interiors (YFAI) ist weltweit führend in der automobilen Innenausstattung und gestaltet Gegenwart und Zukunft des Erlebnisraums "Auto". Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Shanghai und beschäftigt global mehr als 33.000 Mitarbeiter an rund 110 Entwicklungs- und Produktionsstandorten in 20 Ländern. YFAI entwirft, entwickelt und fertigt innovative Innenraumkomponenten für alle Automobilhersteller. Das Unternehmen entstand 2015 als Joint Venture zwischen Yanfeng, einem der größten Automobilzulieferer in China, und Adient, dem weltweit führenden Anbieter von Automobilsitzen. Weitere Informationen finden Sie unter www.YFAI.com.

Für weitere Informationen stehen wir Ihnen gern zur Verfügung:

Yanfeng Automotive Interiors
Jagenbergstraße 1
41468 Neuss
Astrid Schafmeister
Tel.: +49 2131 609-3028
E-Mail: astrid.schafmeister@yfai.com
Internet: www.YFAI.com

Original-Content von: Yanfeng Automotive Interiors, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Yanfeng Automotive Interiors

Das könnte Sie auch interessieren: