Das könnte Sie auch interessieren:

Christine Neubauer: Ab jetzt ist sie blond

Hamburg (ots) - Als brünette Ur-Bayerin war Schauspielerin Christine Neubauer, 56, einst die Quoten-Queen im ...

kinokino Publikumspreis geht an "Another Reality" / Erstmals verleihen 3sat und Bayerischer Rundfunk den Preis des Filmmagazins gemeinsam

Mainz (ots) - Die Redaktion von "kinokino", dem Filmmagazin von 3sat und Bayerischem Rundfunk, lobte auf dem ...

Neue Folgen bei RTL II: "Voller Leben - Meine letzte Liste"

München (ots) - - Zweite Staffel der Dokumentationsreihe mit sechs neuen Folgen - Myriam von M. erfüllt ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von BPD Immobilienentwicklung GmbH

07.11.2018 – 11:13

BPD Immobilienentwicklung GmbH

BPD erwirbt Grundstück in Nürnberg

Die Niederlassung Nürnberg der BPD Immobilienentwicklung GmbH hat den "Reichelsdorfer Keller" in der Georg-Stefan-Straße 53 (Nürnberg) erworben.

Nürnberg, 07.11.2018 - Das berühmte Tanzlokal mit Livemusik existiert bereits seit 1950. Es konnte sich unter der traditionsbewussten, wie auch modernen Führung durch die Eigentümerfamilie Beyer seitdem ununterbrochen als beliebter Treffpunkt in Nürnberg bewähren.

Das in sehr guter Wohnlage im Süden Nürnbergs gelegene Areal mit rund 12.000 Quadratmetern Grundstücksfläche wurde direkt durch Familie Beyer veräußert, die den Betrieb des Reichelsdorfer Kellers im März 2019 aus privaten Gründen beendet. Unter den diversen regionalen wie überregionalen Bietern innerhalb des Veräußerungsverfahrens bekam letztlich BPD den finalen Zuschlag.

"BPD führte die Verhandlungen stets sehr transparent und kam mit der gelebten Firmenphilosophie sowie ihren hochwertig und in abwechslungsreicher Architektur realisierten Referenz-Bauvorhaben unseren persönlichen Vorstellungen am nächsten. Da wir unser Grundstück nicht einfach nur verkaufen wollten, sondern nach Abschluss der Baumaßnahme wieder zurückkommen werden, um in einem der Neubauten langfristig zu leben, haben wir uns bewusst für BPD entschieden," so Ralf Beyer, Inhaber des Tanzlokals Reichelsdorfer Keller.

"Wir fühlen uns sehr geehrt, durch Familie Beyer ausgewählt worden zu sein, an diesem schönen und traditionsreichen Standort unsere Vision von Gestaltung lebendiger Räume umsetzen zu dürfen," so Günter Schenk, Niederlassungsleiter der BPD in Nürnberg.

Nach Auslaufen des bestehenden Mietvertrags sowie Übergabe und Abbruch der Bestandsgebäude, wird BPD auf Basis eines bereits rechtskräftigen Bauvorbescheids ab 2020 ca. 90 Eigentumswohnungen auf dem Grundstück realisieren.

"Der Standort inmitten eines beliebten Wohngebiets eignet sich mit seiner bereits vorhandenen Identität, seiner perfekten verkehrlichen Anbindung und dem gewachsenen Baumbestand, der mit unserem Konzept überwiegend erhalten bleibt, hervorragend für eine neue Wohnbebauung." sagt Benjamin Otto, verantwortlicher Projektentwickler bei der BPD Niederlassung Nürnberg.

Mit der Planung wurde das Büro "querwärts Architekten" (Nürnberg) beauftragt, mit dem BPD u.a. bereits das derzeit im Bau befindliche und zu 80% verkaufte Projekt "Casa Verde" (Stein) mit 62 Wohnungen realisiert.

Weitere Informationen zur Niederlassung Nürnberg:

Günter Schenk, Niederlassungsleiter Nürnberg

Pressekontakt: 
BPD Immobilienentwicklung GmbH 
Gutenstetter Straße 2
90449 Nürnberg

Babette Wagner, b.wagner@bpd-de.de, +49 (0)911 80 12 99 96 
Katharina Zoll, k.zoll@bpd-de.de, +49 (0)69 50 95 79 29 75




Über BPD:

Bouwfonds Property Development (BPD) ist einer der größten Projekt- und
Gebietsentwickler in Europa und stark in den Niederlanden und Deutschland
vertreten. Mit der Erfahrung einer über 70-jährigen Unternehmenstradition
besteht das Ziel darin, durch unternehmerisches Handeln langfristige Werte zu
schaffen. BPD ist ein Unternehmen der Rabobank. Mit unserer Mission "Gestaltung
lebendiger Räume" wollen wir für Menschen ein liebenswertes Zuhause schaffen und
sind ein verlässlicher Partner für Städte, Kommunen und Gemeinden.

 

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von BPD Immobilienentwicklung GmbH
  • Druckversion
  • PDF-Version