BILANZ

Sünden-Aktien schlagen den DAX um Längen
BILANZ untersucht Geldanlagen in "unethischen" Branchen. Chancen im legalen Geschäft mit Marihuana.

Hamburg (ots) - Nullzinsen und Wackelbörsen - wohin mit dem Geld? In seiner Freitag als Beilage in der WELT erscheinenden Mai-Ausgabe untersucht das Wirtschaftsmagazin BILANZ Anlagen in Aktien von Unternehmen in "unethischen" Branchen wie Glücksspiel, Alkohol, Zigaretten und Waffen. Das BILANZ-Musterportfolio bestätigt jüngste Studien, die Investitionen in solchen Unternehmen weit überdurchschnittliche Renditen attestieren. Das BILANZ-Musterportfolio aus 21 "unethischen" Werten schlägt in fünf Jahren die Entwicklung des DAX um 60 Prozent und die des MSCI World Indexes sogar um 70 Prozent. Die neusten Anlagechancen für Gewissenlose ortet das Magazin in den USA, wo nach der Legalisierung des Marihuanaverkaufs in einigen Bundesstaaten zahlreiche neue Aktiengesellschaften entstehen.

Pressekontakt:

Redaktion BILANZ
Sophie Crocoll
Tel.: 040/347-23452

Original-Content von: BILANZ, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: BILANZ

Das könnte Sie auch interessieren: