Alle Storys
Folgen
Keine Meldung von GN Hearing GmbH, ReSound mehr verpassen.

29.06.2020 – 11:23

GN Hearing GmbH, ReSound

Vernetztes Besserhören in Zeiten von COVID-19: Zeitschrift InfoDigital berichtet ausführlich über Hörgeräte-Fern-Feinanpassung vom persönlichen Hörakustiker

Vernetztes Besserhören in Zeiten von COVID-19: Zeitschrift InfoDigital berichtet ausführlich über Hörgeräte-Fern-Feinanpassung vom persönlichen Hörakustiker
  • Bild-Infos
  • Download

Ein Dokument

Vernetztes Besserhören in Zeiten von COVID-19:

Zeitschrift InfoDigital berichtet ausführlich über Hörgeräte-Fern-Feinanpassung vom persönlichen Hörakustiker

Wie meistern Hörakustiker mit Hilfe von smarter Vernetzung und Teleaudiologie die Herausforderungen von COVID-19? – Ein Thema, dass auch über die Hörakustik-Branche hinaus auf Interesse stößt. So berichtet die Publikumszeitschrift InfoDigital in einem ausführlichen Beitrag ihrer aktuellen Ausgabe über Fern-Feinanpassung von Hörgeräten durch den persönlichen Hörakustiker. Die Zeitschrift, die ihrer breiten Leserschaft regelmäßig Trends aus der digitalen Welt präsentiert, informiert über neue Möglichkeiten und Chancen teleaudiologischer Lösungen, die gerade auch in Zeiten von COVID-19 zählen. Illustriert wird dies anhand der Funktionen ReSound Assist und ReSound Assist Live von Hersteller GN Hearing. ReSound gilt seit Jahren als technologischer Vorreiter für smarte Hörgeräte-Konnektivität.

Digitale Angebote sind in Zeiten von COVID-19 gefragter denn je. In der häuslichen Quarantäne sichern elektronische Medien fortlaufend Information sowie soziale Kontakte. Und ob Video-Konferenz, Webinar, Online-Event oder auch telemedizinische Sprechstunden - in vielen Bereichen führt die aktuelle Krisen-Situation dazu, dass vorhandene Technologien neu entdeckt werden. Doch was ist mit den Millionen Bundesbürgern, die diese Angebote aufgrund einer Schwerhörigkeit nicht ohne Weiteres nutzen können? Für gutes Hören benötigen sie nicht nur moderne Hörgeräte, sondern auch den Support des persönlichen Hörakustikers. Dass der ebenfalls aus sicherer Entfernung unterstützen kann und warum sich Teleaudiologie aktuell steigender Nachfrage erfreut, ist Thema des ausführlichen Gastbeitrags der soeben erschienenen InfoDigital.

Dargestellt werden die neuen Möglichkeiten einer optionalen Hörgeräte-Fern-Feineinstellung anhand der Funktion ReSound Assist. Diese ermöglicht vielen Trägern smarter ReSound Hörgeräte eine Unterstützung durch ihren persönlichen Hörakustiker über die ReSound Smart 3D App; die eigene Wohnung muss für diesen Service nicht verlassen werden. Mit der zusätzlichen Funktion ReSound Assist Live ist es den Hörgeräte-Trägern nun sogar möglich*, sich über ihr iPhone und die ReSound Smart 3D App per Video-Telefonat oder Video-Chat von ihrem Hör-Experten betreuen zu lassen. Die Einführung dieser neuen Funktion hatte ReSound als Reaktion auf die COVID-19 Pandemie zeitlich vorgezogen.

„Dass diese neuen Optionen auch von auflagenstarken Publikumsmedien wie InfoDigital vorgestellt werden, freut uns sehr“, so Marina Teigeler, Direktorin Marketing und Produktmanagement der GN Hearing GmbH. „Das zeigt einmal mehr, wie zusätzliche Möglichkeiten smarter Vernetzung ein stärkeres Interesse für Angebote der Branche wecken. Unsere teleaudiologischen Funktionen überzeugen durch leichte Bedienbarkeit, Zuverlässigkeit und Wirksamkeit. Dies wird nicht nur durch zahlreiche Hörakustik-Betriebe bestätigt. Ebenso positiv fiel etwa auch das Fazit einer Studie zu ReSound Assist am international renommierten Hörzentrum Oldenburg** aus. Mit ReSound Assist Live gibt es nun ein zusätzliches Plus an Komfort und Kundennähe.“

*Genutzt werden kann ReSound Assist Live derzeit für die Hörgeräte ReSound LiNX Quattro, ReSound LiNX 3D, ReSound ENZO Q und ReSound ENZO 3D in Verbindung mit einem iPhone mit iOS 12 oder neuer, der ReSound Smart 3D App ab Version 1.7 sowie der Anpass-Software ReSound Smart Fit 1.6

**Nachzulesen im Artikel „Ein Vergleich: Feinanpassungsergebnisse vor Ort und über Teleaudiologie“ von Jennifer Groth, Ole Dyrlund, Kirsten C. Wagener, Markus Meis und Melanie Krueger, Hörakustik 8/2019

Der Beitrag „Digitale Kommunikation und Schwerhörigkeit in Zeiten von Corona“ ist in der InfoDigital 388 von Juli 2020 erschienen. Weitere Infos zur Zeitschrift InfoDigital finden Sie unter https://www.infosat.de. Bestellen können Sie die Ausgabe unter https://www.infosat.de/shop?heft&ausgabe=388.

Sie möchten die smarten ReSound Hörgeräte testen? Über die Info-Seite www.linx-testen.de finden Interessenten überall in Deutschland Hörakustik-Fachgeschäfte, in denen sie diese Lösungen unverbindlich erleben können.

Die beigefügte Grafik dürfen Sie im Zusammenhang mit unserer Meldung frei verwenden. Bildunterschrift: Zu Hause betreut vom persönlichen Hörakustiker - Hörgeräte-Feineinstellung über ReSound Assist (li.) und ReSound Assist Live (re.) (Quelle: GN Hearing)

Das beigefügte Foto dürfen Sie im Zusammenhang mit unserer Meldung ebenfalls frei verwenden. Bildunterschrift: Zu Hause betreut vom persönlichen Hörakustiker - Hörgeräte-Feineinstellung über ReSound Assist Live (Quelle: GN Hearing)

Weitere Informationen zu den smarten Hörgeräten von ReSound sowie den Zugang zu unserem Presse-Newsroom finden Sie unter www.resound.com > PRESSE & NEWSROOM.

Pressekontakt: PR-Büro Martin Schaarschmidt, Tel.: (030) 65 01 77 60, eMail: martin.schaarschmidt@berlin.de.

Redaktioneller Hinweis:

Als eine der weltweit führenden Hörgeräte-Marken bestimmt ReSound die Innovationen bei den modernen Hörsystemen schon lange maßgeblich mit. Wir wollen, dass immer mehr Menschen, die mit einem Hörverlust leben, wieder besser hören und richtig verstehen. Deshalb entwickeln wir Hörsysteme, die fast das Hörerlebnis des natürlichen Ohres schaffen, und die es Hörgeräte-Akustikern ermöglichen, die Lebensqualität ihrer Kunden gravierend anzuheben. ReSound ist in über 80 Ländern vertreten. Zu uns gehören ein großes Team kompetenter Mitarbeiter sowie zahlreiche Technologie-Zentren. In Deutschland gehört ReSound zur GN Hearing GmbH, die ihren Sitz in Münster hat – s. www.resound.com.

PRESSEKONTAKT:

Martin Schaarschmidt

PR-Berater (DAPR) und Fachjournalist

Tel. (030) 65 01 77 60

Funk (0177) 625 88 86

Fax (030) 65 01 77 63

Anemonenstraße 47

12559 Berlin

Homepage: martin-schaarschmidt.de

Blog: die-hörgräte.de

twitter.com/schaarschmidts