Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kaufland

18.01.2019 – 10:26

Kaufland

Das Kaufland Logistikzentrum Lübbenau feiert Richtfest

Das Kaufland Logistikzentrum Lübbenau feiert Richtfest
  • Bild-Infos
  • Download

Das Kaufland Logistikzentrum Lübbenau feiert Richtfest

Erweiterung der Kaufland Regionalgesellschaft schreitet voran

Lübbenau, 18. Januar 2019 - Gestern feierte die Kaufland Regionalgesellschaft Ost in Lübbenau Richtfest. Bürgermeister Helmut Wenzel und Siegurd Heinze, Landrat Oberspreewald Lausitz nahmen ebenfalls an dieser Veranstaltung teil. Seit Mitte 2018 wird am Standort gebaut. Der Abschluss der Baumaßnahmen ist für 2019 geplant. Danach erfolgt der Beginn der automatischen Kommissionier-Anlage (AKA). Das Unternehmen investiert in die gesamte Baumaßnahme einen hohen zweistelligen Millionenbetrag.

Landrat Heinze betonte: "Mit rund 1.150 Arbeitsplätzen am Standort Lübbenau ist Kaufland für diese Region ein wichtiger Arbeitgeber. Die Modernisierung des Standorts und die damit verbundenen Investitionen unterstreichen, dass Kaufland die Zukunft in der Region mitgestaltet."

Die Schritte zum Erfolg

Nach der Grundsteinlegung am 06. September 2018 starteten die Bauarbeiten für die Errichtung der neuen Obst- und Gemüsehalle. Bislang war dieser Produktbereich im Gebäudeteil des Verteilzentrums für Food und Frische untergebracht. Künftig wird das Obst und Gemüse in einer separaten Frischehalle mit einer Nutzfläche von rund 17.000 Quadratmetern gelagert.

Im ersten Schritt wurden die Fundamente erstellt. Danach erfolgten die Errichtung des Rohbaus in Fertigteilbauweise und der weitere Ausbau. Die Inbetriebnahme der neuen Frischehalle wird voraussichtlich im Frühsommer 2019 erfolgen. Zusätzlich wird eine automatische Kommissionier-Anlage installiert, die 2020 ans Netz gehen soll.

Parallel wurde die Verwaltung mit den Bereichen Personal, Immobilien, Vertrieb und Logistik in die bestehende Hallenstruktur integriert und modernisiert. Die Fertigstellung ist ebenfalls im Frühsommer 2019 geplant.

Das Logistikzentrum wurde 1996 mit den Bereichen für Food, Frische sowie Obst und Gemüse erstmalig in Betrieb genommen. Seitdem wurde der Standort stetig erweitert und modernisiert. 2000 wurde die Food-Halle erweitert und die Hallen für Leergut, Flurförderfahrzeuge und Tiefkühlwaren errichtet. 2009 wurde der Neubau für das Frischelager mit automatischem Kleinteilelager fertiggestellt. 2011 kam das automatische Kleinteilelager für Food hinzu. 2015 konnte die Paletten-Sortieranlage in Betrieb genommen werden. Seit 2016 ist die Kaufland Regionalgesellschaft für die Region Ost ebenfalls am Standort Lübbenau vertreten.

Die Regionalgesellschaft Lübbenau

Die Regionalgesellschaft umfasst die Logistik mit rund 1.000 Mitarbeitern und seit 2016 die Bereiche Personal, Vertrieb, Immobilien und die Verwaltung mit aktuell 150 Mitarbeitern. Sie sind Dienstleister für 126 Filialen in Berlin, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen und Sachsen-Anhalt. Das Logistikzentrum ist für die Belieferung der über 120 Filialen zuständig und hat ein jährliches Volumen von etwa 2 Mio. Paletten und über 23.000 Artikeln.

Starker Arbeitgeber in der Region

Mit ca. 14.000 Mitarbeitern, davon rund 1.150 Mitarbeiter in der Regionalgesellschaft am Standort Lübbenau, ist Kaufland ein wichtiger Arbeitgeber für die Region. Die Erweiterung des Standorts und die damit verbundenen Investitionen unterstreichen den Willen des Unternehmens, die Zukunft in der Region mitzugestalten.

Über Kaufland

Kaufland betreibt bundesweit rund 660 Filialen und beschäftigt rund 75.000 Mitarbeiter. Das Unternehmen ist Teil der Schwarz Gruppe, die zu den führenden Unternehmen im Lebensmitteleinzelhandel in Deutschland gehört. Kaufland hat seinen Sitz in Neckarsulm, Baden-Württemberg. Mehr Informationen zu Kaufland unter www.kaufland.de.

Pressekontakt: 
Kaufland Unternehmenskommunikation, Janina Wickel, Rötelstraße 35, 
74172
Neckarsulm
Tel. 07132 94-600118, presse@kaufland.de