Unternehmensgruppe ALDI SÜD

COFFEE³ von ALDI SÜD: Neuer Bio-Kaffee in moderner Würfelform

Der gemahlene Röstkaffee COFFEE³ ist in zwei Sorten erhältlich und besteht zu 100 Prozent aus biologisch angebauten Kaffees. Die Sorte No. 1 richtet sich an Liebhaber starker, aromatischer Kaffeemischungen. Die Bohnen dafür stammen aus Mittelamerika und Indien und verleihen dem Kaffee sein harmonisch-kräftiges Aroma. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/108584 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/Unternehmensgruppe ALDI SÜD/ALDI SÜD Dienstleistungs- GmbH"
Der gemahlene Röstkaffee COFFEE³ ist in zwei Sorten erhältlich und besteht zu 100 Prozent aus biologisch angebauten Kaffees. Die Sorte No. 1 richtet sich an Liebhaber starker, aromatischer Kaffeemischungen. Die Bohnen dafür stammen aus Mittelamerika und Indien und verleihen dem Kaffee sein... mehr

Mülheim an der Ruhr (ots) - Drei Komponenten zeichnen den COFFEE³ aus: sein innovatives, wiederverschließbares Verpackungsdesign, ausgesuchte Bio-Kaffeesorten und das traditionelle, schonende Trommelröstverfahren. Ab 17. März wird das neue Kaffeemitglied von ALDI SÜD sukzessive in den Filialen verkauft.

Ein schwarzer Würfel in modernem Design: die Verpackung des COFFEE³ ist puristisch, innovativ und praktisch zugleich. Denn dank des wiederverschließbaren Deckels ist kein Umfüllen nötig. So wird der Kaffee zum echten Hingucker in der Küche. Und nicht nur optisch überzeugt das neue Produkt. Auch auf den Geschmack dürfen sich Kaffeeliebhaber freuen.

No. 1 und No. 2: Röstkaffee in zwei leckeren Sorten

Der gemahlene Röstkaffee COFFEE³ ist in zwei Sorten erhältlich und besteht zu 100 Prozent aus biologisch angebauten Kaffees. Die Sorte No. 1 richtet sich an Liebhaber starker, aromatischer Kaffeemischungen. Die Bohnen dafür stammen aus Mittelamerika und Indien und verleihen dem Kaffee sein harmonisch-kräftiges Aroma. Die Sorte No. 2 ist eine milde Arabica-Komposition mit Bio-Kaffees aus Süd- und Mittelamerika. Beide Sorten kosten jeweils 2,99 Euro in der 250-Gramm-Packung.

Schonende Herstellung in der eigenen Rösterei

Hergestellt wird COFFEE³ in der ALDI SÜD Kaffeerösterei in Ketsch, eine der beiden Produktionsstandorte des ALDI SÜD Tochterunternehmens NewCoffee GmbH & Co. oHG. "Von unserer ersten Idee bis zur Realisierung des neuen Produkts lagen mehrere Jahre intensiver Teamarbeit. Wir freuen uns umso mehr, dass wir unseren Kunden jetzt das Ergebnis in unseren Filialen präsentieren können", sagt Michael Körnig, Geschäftsführer der NewCoffee GmbH & Co. oHG. Der COFFEE³ wird auf traditionelle Weise im Trommelröster hergestellt. Im Vergleich zu anderen industriellen Röstungen dauert dieser Prozess deutlich länger, ist aber wesentlich schonender. Dadurch können sich die bis zu 800 Aromen, die sich in den kleinen grünen Kaffeebohnen verstecken, besser entfalten.

ALDI SÜD setzt sich für nachhaltige Kaffeeproduktion ein

In der Kaffee-Einkaufspolitik formuliert ALDI SÜD das Ziel, die sozialen und ökologischen Bedingungen im Kaffeeanbau zu verbessern. So stammen 30 Prozent der Kaffeebohnen der Sorte No. 1 aus der Projekt-Kooperative WSSS India. Dabei handelt es sich um eine Initiative der Diözese Mananthavady in Südindien mit dem Ziel, durch Umstellung auf biologische und nachhaltige Landwirtschaft die Erträge der Kleinbauern und ihrer Familien zu erhöhen und dadurch deren Lebenssituation zu verbessern. Die Kaffeebohnen der Sorte No. 2 stammen zur Hälfte aus Kooperativen, die ALDI SÜD im Rahmen eines Kaffeeprojektes in Honduras unterstützt. Diese setzen sich unter anderem für die Entwicklung ressourcenschonender Pflanz- und Erntemethoden sowie Bildungs- und Gesundheitsprogramme der Kleinbauern ein. Mehr Informationen zu diesem Projekt gibt es auf dem ALDI SÜD Unternehmensblog und auf der Webseite aldi-sued.de/de/sortiment/kaffee/.

ALDI SÜD Tochterunternehmen "NewCoffee"

Hohe Qualität und ein unverkennbar guter Geschmack - dafür steht der Kaffee von ALDI SÜD. Dieser wird fast ausschließlich in den unternehmenseigenen Röstereien an den Standorten Mülheim an der Ruhr, seit 1960, und in Ketsch, seit 1973, produziert. Die Produktpalette der Röstereien umfasst mehr als 50 Artikel, darunter die ALDI-Eigenmarken AMAROY und TIZIO oder die NewCoffee-Marke COFFEE³. Jährlich werden in beiden Röstereien rund 35.000 Tonnen Rohkaffee für das eigene Unternehmen, aber auch externe Kunden verarbeitet. Damit gehört ALDI SÜD zu den größten Kaffeeproduzenten in Deutschland. Seit September 2017 firmieren die beiden Röstereien in Ketsch und Mülheim als eigenständiges Unternehmen unter dem Namen NewCoffee GmbH & Co. oHG.

Pressekontakt:

Kirsten Geß, presse@aldi-sued.de
Pressematerial: aldi-sued.de/presse

Original-Content von: Unternehmensgruppe ALDI SÜD, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: Unternehmensgruppe ALDI SÜD

Das könnte Sie auch interessieren: