Alle Storys
Folgen
Keine Story von ZIA Zentraler Immobilien Ausschuss e.V. mehr verpassen.

ZIA Zentraler Immobilien Ausschuss e.V.

ZIA begrüßt zusätzliches Maßnahmenpaket für Start-Ups

Ein Dokument

Nachfolgend erhalten Sie eine Pressemitteilung, die Sie auch als Datei im Anhang dieser Mail finden.

ZIA begrüßt zusätzliches Maßnahmenpaket für Start-Ups

Berlin, 03.04.2020 - Der Zentrale Immobilien Ausschuss ZIA, Spitzenverband der Immobilienwirtschaft, begrüßt die Maßnahme der Bundesregierung, die bereits bestehenden Unterstützungsprogramme für Unternehmen durch ein Paket mit einem Volumen in Höhe von zwei Milliarden Euro speziell für Start-Ups zu ergänzen. Unter anderem sollen öffentlichen Wagniskapitalinvestoren auf Dachfonds- und auf Fondsebene kurzfristig zusätzliche öffentliche Mittel zur Verfügung gestellt werden, die im Rahmen der Ko-Investition zusammen mit privaten Investoren für Finanzierungsrunden von Start-ups eingesetzt werden können.

"Durch die erweiterte Wagniskapitalfinanzierung können zukunftsträchtige und innovative Start-Ups in Deutschland auch in schwierigen Zeiten wie diesen finanziell unterstützt werden", so Martin Rodeck, Vorsitzender des ZIA-Innovation Think Tank. "Das ist wichtig, denn Deutschland ist auf Innovation angewiesen. Diese Krise darf den Mut und die vielfältigen Ideen der Gründerinnen und Gründer in Deutschland nicht abwürgen. Innovative Geschäftsideen müssen weiter gefördert werden. Es wird eine Zeit nach Corona geben und auch dann muss es sich lohnen, mutig zu sein."

Der ZIA
Der Zentrale Immobilien Ausschuss e.V. (ZIA) ist der Spitzenverband der Immobilienwirtschaft. Er spricht durch seine Mitglieder, darunter 28 Verbände, für rund 37.000 Unternehmen der Branche entlang der gesamten Wertschöpfungskette. Der ZIA gibt der Immobilienwirtschaft in ihrer ganzen Vielfalt eine umfassende und einheitliche Interessenvertretung, die ihrer Bedeutung für die Volkswirtschaft entspricht. Als Unternehmer- und Verbändeverband verleiht er der gesamten Immobilienwirtschaft eine Stimme auf nationaler und europäischer Ebene - und im Bundesverband der deutschen Industrie (BDI). Präsident des Verbandes ist Dr. Andreas Mattner.

Kontakt
Jens Teschke
ZIA Zentraler Immobilien Ausschuss e.V.
Leipziger Platz 9
10117 Berlin
Tel.: 030/20 21 585 17
E-Mail: jens.teschke@zia-deutschland.de
Internet: www.zia-deutschland.de
Weiteres Material zum Download

Dokument:  200403_PM_ZIA_Start Ups.docx
Weitere Storys: ZIA Zentraler Immobilien Ausschuss e.V.
Weitere Storys: ZIA Zentraler Immobilien Ausschuss e.V.
  • 27.03.2020 – 17:01

    "Gleiches Recht für alle - Partnerschaft darf nicht auf der Strecke bleiben"

    Nachfolgend erhalten Sie eine Pressemitteilung, die Sie auch als Datei im Anhang dieser E-Mail finden. „Gleiches Recht für alle – Partnerschaft darf nicht auf der Strecke bleiben“ Berlin, 27.03.2020 Der ZIA Zentrale Immobilien Ausschuss, Spitzenverband der Immobilienwirtschaft, meint, gesunde ...

    Ein Dokument
  • 26.03.2020 – 16:18

    Tag der Immobilienwirtschaft 2020 wird digital

    Nachfolgend erhalten Sie eine Pressemitteilung, die Sie auch als Datei im Anhang dieser E-Mail finden. Tag der Immobilienwirtschaft 2020 wird digital Berlin, 26.03.2020 Der Tag der Immobilienwirtschaft, das vom ZIA Zentraler Immobilien Ausschuss, Spitzenverband der Immobilienwirtschaft, ausgerichtete Branchentreffen, wird am 25.6. 2020 digital stattfinden. ...

    Ein Dokument
  • 25.03.2020 – 16:32

    Reparaturmaßnahmen dringend notwendig

    Nachfolgend erhalten Sie eine Pressemitteilung, die Sie auch als Datei im Anhang dieser E-Mail finden. Reparaturmaßnahmen dringend notwendig Berlin, 25.03.2020 Der ZIA Zentraler Immobilien Ausschuss, Spitzenverband der Immobilienwirtschaft, sieht nach der Verabschiedung des Gesetzespakets zur Corona-Krise noch an vielen Stellen Verbesserungsbedarf. ...

    Ein Dokument