PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von ZIA Zentraler Immobilien Ausschuss e.V. mehr verpassen.

21.06.2018 – 15:40

ZIA Zentraler Immobilien Ausschuss e.V.

ZIA beruft Carolin Wandzik in den Rat der Immobilienweisen

Ein Dokument

Sehr geehrte Damen und Herren,

nachfolgend erhalten Sie eine Pressemitteilung, die Sie auch als Datei im Anhang dieser Mail finden.

ZIA beruft Carolin Wandzik in den Rat der Immobilienweisen

Berlin, 21.06.2018 - Die Präsidiumssitzung des ZIA Zentraler Immobilien Ausschuss e.V. hat Carolin Wandzik, Mitglied der Geschäftsführung des GEWOS Instituts für Stadt-, Regional- und Wohnforschung GmbH in den Rat der Immobilienweisen berufen, die jährlich das Frühjahrsgutachten der Immobilienwirtschaft für den ZIA erstellen. Wandzik hatte bereits im Frühjahrsgutachten 2018 ein Sonderkapitel zu Investitionschancen in Großen Mittelstädten erstellt. Künftig wird sie im Jahreswechsel mit Prof. Dr. Harald Simons, Vorstand der empirica ag, die Wohnimmobilienmärkte der Top 7-Städte sowie die Wohnungsmärkte in ländlichen Räumen in Deutschland analysieren. Zudem übernimmt Prof. Simons zusätzlich die Aufbereitung des Themas Gesundheitsimmobilien. Prof. Dr. Dr. h.c. Lars P. Feld von der Universität Freiburg, Andreas Schulten, Vorstand der bulwiengesa AG, und Sebastian Müller, verantwortlich für die Einzelhandels- und Immobilienberatung bei GfK im Bereich Geomarketing, werden die Arbeit in ihren Forschungsschwerpunkten fortsetzen.

"Durch die Berufung von Frau Wandzik gewinnen wir eine weitere ausgewiesene Expertin für unseren Rat der Immobilienweisen und eine neue Meinung für das Gremium. Mit dieser inhaltlichen und personellen Erweiterung werden wir sowohl die Meinungsvielfalt für das wichtige Kapitel der Wohnungsmärkte erhöhen als auch den Blick auf die bei Investoren zunehmend im Fokus stehenden Mittel- und Kleinstädte sowie die stark an Bedeutung gewinnende Nutzungsart der Gesundheitsimmobilien richten können. So gewinnt das Frühjahrsgutachten weiter an Qualität", erklärt Dr. Andreas Mattner, Präsident des ZIA. Der ZIA werde als Herausgeber des Gutachtens auch weiterhin die Qualitätserweiterung des Frühjahrsgutachtens vorantreiben. "Das Frühjahrsgutachten hat eine enorm hohe gesellschaftliche und politische Relevanz und ist die wichtigste Publikation unseres Verbands. Entsprechend hoch ist unser Anspruch", sagt Mattner.

Der ZIA
Der Zentrale Immobilien Ausschuss e.V. (ZIA) ist der Spitzenverband der
Immobilienwirtschaft. Er spricht durch seine Mitglieder, darunter mehr als 25
Verbände, für rund 37.000 Unternehmen der Branche entlang der gesamten
Wertschöpfungskette. Der ZIA gibt der Immobilienwirtschaft in ihrer ganzen
Vielfalt eine umfassende und einheitliche Interessenvertretung, die ihrer
Bedeutung für die Volkswirtschaft entspricht. Als Unternehmer- und
Verbändeverband verleiht er der gesamten Immobi-lienwirtschaft eine Stimme auf
nationaler und europäischer Ebene - und im Bundesverband der deutschen Industrie
(BDI). Präsident des Verbandes ist Dr. Andreas Mattner.

Kontakt
Andy Dietrich
ZIA Zentraler Immobilien Ausschuss e.V.
Leipziger Platz 9
10117 Berlin
Tel.: 030/20 21 585 17
E-Mail: andy.dietrich@zia-deutschland.de
Internet: www.zia-deutschland.de 
Weiteres Material zum Download

Dokument: 180621_PM_ZIA beruft Carolin Wandzik 
in den Rat der Immobilienweisen.docx