Verband Bildungsmedien e.V.

Deutscher Lehrertag 2018 Frühjahrstagung in Leipzig

Im Rahmen der Leipziger Buchmesse organisierte der Verband Bildungsmedien e. V. wieder gemeinsam mit dem Verband Bildung und Erziehung einen Deutschen Lehrertag am Messedonnerstag, 15. März 2018.

Den Hauptvortrag hielt Prof. Dr. Jens Weidner, Professor für Erziehungswissenschaft und Kriminologie an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften, Hamburg, zum Thema "Optimismus. Warum manche weiter kommen als andere." Anschließend diskutierten Udo Beckmann, Bundesvorsitzender des VBE, und Dr. Ilas Körner-Wellershaus, stellvertretender Vorsitzender Verband Bildungsmedien e. V. mit Monika Hohmann, Mitglied der Fraktion Die Linke im Landtag von Sachsen-Anhalt, Dr. Thomas Hartung, SPD-Fraktion im Thüringer Landtag und Lothar Bienst, CDU-Fraktion im Sächsischen Landtag.

Dr. Ilas Körner-Wellershaus sagte: "Der Bildungsstand in Deutschland hat sich in den letzten Jahren kontinuierlich verbessert. Diese Entwicklung und die Dynamiken, die sich aus den angekündigten Anstrengungen der Länder und des Bundes ergeben, stimmen uns optimistisch, dass wir jetzt alle zusammen die Weichen stellen für mehr Bildungsgerechtigkeit, für eine gelingende Pädagogik der Vielfalt, Integration und Inklusion, für Demokratieerziehung und für gute digitale Bedingungen in allen Schulen. Der Wunsch nach Veränderung ist groß: bei den Lehrkräften, bei den Eltern und in der Politik - und die Bildungsmedienverlage sehen sich als Partner, das zum Erfolg zu führen."

Am Nachmittag wurden 34 Veranstaltungen auf drei Zeitschienen angeboten. Neu dabei waren mehrere Veranstaltungen, die besonders Junglehrerinnen und Junglehrer ansprechen. In der angrenzenden Messehalle 2 präsentierten die Bildungsmedienverlage ihre aktuellen Materialien. Der Deutsche Lehrertag 2018 in Leipzig stand unter der Schirmherrschaft der Kultusministerkonferenz.



Weitere Meldungen: Verband Bildungsmedien e.V.

Das könnte Sie auch interessieren: