ZDFinfo

"Wunder der Wissenschaft": Die zweite Staffel in ZDFinfo

"Wunder der Wissenschaft": Die zweite Staffel in ZDFinfo
Der Laufkäfer, dessen Larven Frösche fressen. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/105413 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/ZDFinfo/Lance Featherstone"

Mainz (ots) - Was hat es mit einem angeblichen Tiefseemonster im Golf von Mexiko auf sich, das die Arbeiter einer Ölplattform vor Rätsel stellte? Warum fiel in Spanien blutroter Regen vom Himmel? Und stehen Weiße Haie eigentlich auf Heavy Metal? In acht neuen Folgen der BBC-Doku-Reihe "Wunder der Wissenschaft" geht ZDFinfo am Montag, 25. September 2017, ab 18.45 Uhr ungelösten Rätseln auf den Grund und stößt dabei auf sagenhafte Naturphänomene.

Ein Mann, der mit einem Pinguin befreundet ist, und Taucher, die unter Wasser eine durchsichtige Blase von der Größe eines Elefanten entdeckt haben: In "Wunder der Wissenschaft" trifft der britische Naturforscher Chris Packham auf erstaunliche Gesprächspartner. Mit Hilfe von führenden Wissenschaftlern und eindrucksvollen Experimenten findet er eine Erklärung für die kuriosen Erscheinungen. Dabei kommen in jeder Folge spezielle Kameratechniken, außergewöhnliche Videos von Augenzeugen, Grafiken und faszinierende Naturaufnahmen zum Einsatz.

Den Auftakt macht um 18.45 Uhr die Folge "Schleimige Invasion und leuchtendes Moos", gefolgt von "Fliegende Ziegen und giftige Vögel" um 19.30 Uhr, "Feuer-Wasserfall und leuchtende Haie" um 20.15 Uhr, "Rollende Spinnen und Seestern-Zerstörer" um 21.00 Uhr, "Riesenwelle und optische Täuschung" um 21.45 Uhr, "Mysteriöse Klumpen und winkende Spinnen" um 22.30 Uhr, "Echte Drachen und Blutregen" um 23.15 Uhr und "Bizarre Wolkenlöcher und Killermäuse" um 24.00 Uhr. ZDFinfo wiederholt alle acht Folgen am Montag, 2. Oktober 2017, ab 6.30 Uhr.

http://zdfinfo.de

http://twitter.com/ZDFpresse

http://twitter.com/ZDFinfo

http://facebook.com/ZDFinfo

Ansprechpartnerin: Anja Scherer, Telefon: 06131 - 70-12154; Presse-Desk, Telefon: 06131 - 70-12108, pressedesk@zdf.de

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon 06131 - 70-16100, und über https://presseportal.zdf.de/presse/wissenschaft

Pressekontakt:

ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121





Original-Content von: ZDFinfo, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDFinfo

Das könnte Sie auch interessieren: