PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von DQS GmbH mehr verpassen.

08.12.2020 – 10:45

DQS GmbH

10 Gründe für Integrierte Managementsysteme
Whitepaper beleuchtet Aspekte der ganzheitlichen Unternehmensführung

10 Gründe für Integrierte Managementsysteme / Whitepaper beleuchtet Aspekte der ganzheitlichen Unternehmensführung
  • Bild-Infos
  • Download

Frankfurt am Main (ots)

Ganzheitliche Unternehmensführung berücksichtigt heute neben den klassischen Qualitäts-, Umwelt- und Arbeitsschutzaspekten auch weitere Bereiche wie Informationssicherheit, Energieeffizienz, Compliance oder Gesundheitsmanagement. Die Deutsche Gesellschaft zur Zertifizierung von Managementsystemen (DQS GmbH) stellt in einem Whitepaper vor, wie sich mit Hilfe eines integrierten Managementsystems (IMS) eine gute Balance zwischen den vielfältigen Anforderungen der themenspezifischen Normen erreichen lässt.

Das Whitepaper bietet fachlich fundierte Informationen und Denkanstöße für anstehende Entscheidungen. Es richtet sich damit an die Unternehmensleitung ebenso wie Managementsystembeauftragte. Die DQS stellt das Whitepaper kostenfrei zum Download zur Verfügung.

High Level Structure: Leitplanken für IMS

Die gemeinsame Grundstruktur für moderne Managementsysteme, die sogenannte High Level Structure (HLS), schafft beste Voraussetzungen für die Integration unterschiedlicher Normanforderungen. Sie sorgt dafür, dass die nunmehr übergeordneten Strukturen der Managementsysteme sich in ihren normativen Anforderungen entsprechen und sich somit leichter integrieren lassen.

Der High Level Structure folgen zum Beispiel bereits die in der internationalen Wirtschaft sehr bedeutsamen Normen ISO 9001 (Qualitätsmanagement), ISO 14001 (Umweltmanagement), ISO 27001 (Informationssicherheitsmanagement), ISO 45001 (Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit) und ISO 50001 (Energiemanagement). Weitere Normen werden folgen, zum Beispiel ISO 37301 für Compliancemanagement.

DQS GmbH - Deutsche Gesellschaft zur Zertifizierung von Managementsystemen

Die Deutsche Gesellschaft zur Zertifizierung von Managementsystemen (DQS) wurde 1985 durch DGQ (Deutsche Gesellschaft für Qualität e.V.) und DIN (Deutsches Institut für Normung e.V.) als Deutschlands erster Managementsystem-Zertifizierer gegründet.

Als einziger großer Zertifizierer fokussiert sie auf Managementsysteme und Prozesse und nimmt hier seit Jahren eine Vorreiterrolle ein. So hat die DQS 1986 das deutschlandweit erste Zertifikat nach ISO 9001, der weltweit bedeutendsten Norm für Managementsysteme, ausgestellt.

Mit ihren Auditdienstleistungen verfolgt sie die Zielsetzung, ihren Kunden - über eine Bewertung der Konformität mit Normen hinaus - Impulse für Verbesserungspotenzial zu geben. Hierfür setzt die DQS freiberufliche, hochqualifizierte Fach- und Führungskräfte als Auditoren ein. Diese repräsentieren alle Bereiche von Industrie und Wirtschaft, der öffentlichen Verwaltung und des Gesundheits- und Sozialwesens.

Die DQS GmbH ist Teil der internationalen DQS Gruppe, die in mehr als 60 Ländern mit 85 Geschäftsstellen vertreten ist. Die Unternehmensgruppe beschäftigt rund 3.300 Mitarbeiter - davon rund 2.500 Auditoren - und erzielte in 2019 einen Umsatz von 144 Millionen Euro. Mit über 65.000 zertifizierten Standorten in 130 Ländern zählt die DQS Gruppe zu den Führenden der Zertifizierungsbranche. (Stand Mai 2020)

Pressekontakt:

Matthias Vogel
Presse-/Öffentlichkeitsarbeit
DQS GmbH
August-Schanz-Straße 21
60433 Frankfurt am Main
Tel.: 069 95427-287
E-Mail: matthias.vogel@dqs.de
www.dqs.de

Original-Content von: DQS GmbH, übermittelt durch news aktuell