Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Universität Bremen

10.10.2019 – 11:23

Universität Bremen

Universität Bremen begrüßt rund 5.000 Erstsemester

Universität Bremen begrüßt rund 5.000 Erstsemester
  • Bild-Infos
  • Download

Universität Bremen begrüßt rund 5.000 Erstsemester

Mit einem Mix aus Vorkursen, Info-Veranstaltungen, Führungen und auch Partys beginnen rund 5.000 Studierende zum Wintersemester 2019/20 ihr Studium an der Universität Bremen. Mit dem Erstsemesterbrief des Rektors gab es Mitte September eine erste Begrüßung, die Neuland-Broschüre der Universität und zahlreiche Hinweise unterstützen einen gelungenen Einstieg ins Studium.

Die ersten Studienvorbereitungen, wie Vorkurse in der Elektrotechnik, dem Rechnungswesen oder der Informatik starteten bereits im September; mit Monatsbeginn folgten die Workshops "Neuland Universität" zur Orientierung auf dem Campus und das First Time Seminar. So richtig beginnt das Programm für alle Erstsemester mit der Orientierungswoche, die fachliche und fachübergreifende Veranstaltungen, die zentrale Info-Börse am 10. Oktober und viele herzliche Willkommensaktivitäten der Studierenden beinhaltet.

"Mich freut das weiterhin große Interesse von Studierenden, denen wir mit einer reformierten Studieneingangsphase mit Ansätzen des forschenden Lernens und Unterstützungsangeboten verbesserte Bedingungen für ein gelingendes Studium bieten können", sagt Thomas Hoffmeister, Konrektor für Lehre und Studium der Universität Bremen.

Lehramtsstudium bleibt beliebt

Rund 3.500 Studierende beginnen ein Studium mit den Ziel einen Bachelor-Abschluss zu erwerben oder die erste juristische Prüfung abzulegen. Angesichts der - auch bundesweit - erneut rückläufigen Zahl von Studienbewerberinnen und -bewerbern konnten die meisten von ihnen ihren Wunschstudienplatz erhalten, lediglich in den auf ein Lehramt qualifizierenden Studiengängen, der Psychologie und den Medien- und Kommunikationswissenschaften musste die Universität angesichts begrenzter Ressourcen viele Ablehnungen erteilen.

Die größten Erstsemestergruppen gibt es wie üblich in den wirtschaftswissenschaftlichen Studiengängen (über 400 Erstsemester), der Rechtswissenschaft (260) und der Informatik (230). Über 400 Studierenden nehmen ein Lehramtsstudium auf, zwei Drittel davon für ein gymnasiales Lehramt bzw. Oberschulen. Erstmals im Studienangebot war das Profil- und Komplementärfach Soziologie - Studieninteressierte konnten somit wählen, ob sie die Soziologie in Kombination mit einem anderen Fach oder als Vollfach-Studium beginnen.

Mehr Einschreibungen im Master

Erneut leicht gestiegene Bewerbungs- und Erstsemesterzahlen verzeichnet die Universität Bremen im Bereich ihrer über 60 Masterstudiengänge. So werden rund 1.500 Bachelorabsolventinnen und -absolventen mit dem Masterstudium eine fachliche Vertiefung oder interdisziplinäre Erweiterung ihres ersten Studiums starten, darunter über 300 in einem Master of Education. Die Universität Bremen freut sich, dass darunter viele Studierende aus anderen Ländern sind und begrüßt diese mit ihren welcome-Aktivitäten herzlich. Insgesamt werden an der Universität Bremen im Wintersemester über 19.000 Studierende immatrikuliert sein.

Auch 2019 beginnen etwas mehr Frauen als Männer ein Studium; 2019 beträgt der Männeranteil im ersten Fachsemester 45,5 Prozent. Rund 13 Prozent aller Erstsemester-Studierenden hat eine ausländische Nationalität. Die Universität ist froh über dieses Interesse und den Vertrauensbeweis in die weltoffene und tolerante Studienkultur mit internationaler Ausrichtung, die die Universität Bremen bietet. Zusätzlich beginnen weitere rund 250 ausländische Jugendliche ein Gast-, Sprach- oder Vorbereitungsstudium.

Weitere Informationen:

www.uni-bremen.de/uni-start-portal/

www.uni-bremen.de

Rückfragen beantwortet:

Christina Vocke

Dezernat für Studentische Angelegenheiten

Universität Bremen

Tel. +49 421 218 61000

E-Mail: cvocke@uni-bremen.de

Universität Bremen
Hochschulkommunikation und -marketing
Telefon: +49 421 218-60150
E-Mail: presse@uni-bremen.de


Über die Universität Bremen:

Leistungsstark, vielfältig, reformbereit und kooperativ - das ist die 
Universität Bremen. Rund 23.000 Menschen lernen, lehren, forschen und arbeiten 
auf dem internationalen Campus. Ihr gemeinsames Ziel ist es, einen Beitrag für 
die Weiterentwicklung der Gesellschaft zu leisten. Mit gut 100 Studiengängen ist
das Fächerangebot der Universität breit aufgestellt. Als eine der führenden 
europäischen Forschungsuniversitäten pflegt sie enge Kooperationen mit 
Universitäten und Forschungseinrichtungen weltweit. Aus der engen Zusammenarbeit
in der Region entstand 2016 die U Bremen Research Alliance. Die Kompetenz und 
Dynamik der Universität haben auch zahlreiche Unternehmen in den Technologiepark
rund um den Campus gelockt. Dadurch ist ein bundesweit bedeutender 
Innovations-Standort entstanden - mit der Universität Bremen im Mittelpunkt.