Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BO: Verkehrsunfall an der Castroper Straße

Bochum (ots) - Am Donnerstagabend wurde der Leitstelle der Feuerwehr Bochum um 21.46 Uhr ein Verkehrsunfall an ...

POL-KI: 190326.1 Kiel: 12-Jährige wird vermisst

Kiel (ots) - Seit dem 23. März wird die 12-jährigen Farah-Charys Petersen vermisst. Es wird vermutet, dass ...

FW-OB: PKW Brand auf der A 3

Oberhausen (ots) - Die Oberhausener Feuerwehr wurde am frühen Abend zu einem PKW Brand auf der A 3 gerufen. ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Schwerin

08.08.2018 – 12:56

Polizeiinspektion Schwerin

POL-SN: Eltern lassen Kind im überhitzten Pkw zurück, Bürger greifen ein

Schwerin (ots)

Eltern ließen am gestrigen Tag auf einem Parkplatz am Köpmarkt ihr Baby bei mehr als 35 Grad Außentemperaturen im Pkw zurück und gingen einkaufen.

Lediglich einen kleinen Fensterspalt eines Seitenfensters ließen die verantwortungslosen Eltern offen.

Ein 52-jähriger Bürger drückte in der gestrigen Mittagszeit die Seitenscheibe so weit nach unten, bis eine 27-jährige Frau in den Pkw greifen und von innen die Tür entriegeln konnte.

Das einjährige Kind wurde befreit und sofort in einem angrenzenden Geschäft versorgt. Die Sachen des Babys waren schweißdurchnässt, es war zum Zeitpunkt der Befreiung ca. eine halbe Stunde im Pkw.

Ein hinzugerufener Notarzt untersuchte das Kind. Aufgrund der sofort eingeleiteten Maßnahmen durch die Helfer musste der kleine Junge nicht ins Klinikum.

Die Eltern kamen erst eine Stunde, nachdem sie das Fahrzeug verlassen hatten, zurück. Nicht auszudenken, wie es dann um den Säugling bestellt gewesen wäre.

Notarzt und Polizei führten mit den in Dänemark gemeldeten Ehepaar ein eindringliches Gespräch.

Die Polizei bedankt sich auf diesem Weg bei allen handelnden Bürgern für ihr couragiertes Eingreifen.

Gegen die Eltern wurde ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachtes der Verletzung der Führsorgepflicht eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Schwerin
Pressestelle
Steffen Salow
Telefon: 0385/5180-3004
E-Mail: pressestelle-pi.schwerin@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Schwerin, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Schwerin
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Schwerin