Polizei Düren

POL-DN: 07031306 Zur Beruhigung in die Ausnüchterungszelle

    Düren (ots) - Weil er mit einem Gürtel versucht hatte, nach Passanten zu schlagen, musste die Polizei am Montagabend in der Innenstadt einen 34 Jahre alten Dürener in Gewahrsam nehmen.

    Gegen 20.45 Uhr war der Mann mehr als nur unangenehm aufgefallen. Er hatte auf der Wirtelstraße in offenbar stark berauschtem Zustand mit einem Ledergürtel, an der sich eine massive Metallschnalle befand, um sich geschlagen. Bevor er Passanten verletzen konnte, schritt die Polizei ein und nahm den 34-Jährigen in Gewahrsam. Wie ein Fund in seiner Hosentasche mutmaßen ließ, wurde sein Verhalten möglicherweise nicht ausschließlich durch Alkoholkonsum ausgelöst. Aus seiner Hosentasche wurde eine Kleinmenge verbotener Betäubungsmittel sichergestellt.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949 1100
Fax: 02421-949 1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: