Polizei Düren

POL-DN: 07021301 Fußgänger auf A 4 getötet

    Düren/Köln (ots) - Am Montagabend erlag ein 41 Jahre alter Mann aus Herzogenrath unmittelbar an der Unfallstelle seinen schweren Verletzungen, die er sich auf der BAB, zwischen den Anschlussstellen Weisweiler und Düren, zugezogen hatte.

    Bisherigen Ermittlungen zufolge war der 41-Jährige gegen 22.05 Uhr aus zunächst unbekannter Ursache in Höhe des Rastplatzes "Rurscholle" auf den Fahrstreifen getreten und dort von einem Lkw erfasst worden, der die A 4 in Richtung Olpe befuhr. Der Fahrer, ein 65 Jahre alter Mann aus Belgien, hatte trotz einer Vollbremsung den Zusammenstoß mit dem Fußgänger nicht mehr vermeiden können. Auch eine nachfolgende 18-jährige Autofahrerin aus Nideggen erfasste den Herzogenrather, der an der Unfallstelle verstarb.

    Die beiden Fahrzeugführer, sowie eine 20 Jahre alte Beifahrerin im Pkw der 18-Jährigen, mussten mit leichten Verletzungen durch RTW zur ambulanten Behandlung in umliegende Krankenhäuser transportiert werden. Die Sachschadenshöhe wird auf 6.000 Euro geschätzt.

    Aufgrund der durchgeführten Ermittlungen geht die Polizei derzeit von einem Freitod des 41-Jährigen aus. Sein in der Nähe von ihm abgestellter Wagen wurde sichergestellt. Die Fahrbahn der A 4 in Richtung Köln war bis 01.35 Uhr gesperrt.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949 1100
Fax: 02421-949 1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: