Polizei Düren

POL-DN: 07011602 Freizeitmannschaft Leversbach souveräner Turniersieger

Damenfußballmannschaft der Polizeiwache Düren

    Düren (ots) - Mit einem 3:0 - Sieg gegen die Mannschaft der Polizeiwache Jülich beendeten die Fußballer aus Leversbach das 19. Hallenfußballturnier der Dienstgruppe C und verteidigten damit ihren Titel aus dem Vorjahr.

    Das Fußballturnier, das am vergangenen Sonntag unter Beteiligung von 15 Mannschaften der Polizei, der Bundespolizei, des Zollamtes Aachen und der Bundeswehr wieder in der Kreissporthalle an der Euskirchener Straße ausgetragen wurde, verlief in einer sehr fairen und sportlichen Atmosphäre, bei der erfreulicherweise keine schwerwiegenden Verletzungen zu beklagen waren. Einen wesentlichen Anteil daran hatte das Schiedsrichter-Duo G. Löhrer und F. Seifert, das seine Sache sehr gut machte und wenig Mühe mit der Spielleitung hatte.

    Bei der Siegerehrung überreichte Polizeidirektor Werner Eismar den Freizeitfußballern aus Leversbach den von Landrat Wolfgang Spelthahn gestifteten Wanderpokal.

    Als fairste Mannschaft des Turniers wurde das Team der Bundeswehr aus Nörvenich mit dem von der Kreisgruppe Düren der Gewerkschaft der Polizei gestifteten Pokal ausgezeichnet. Den Pokal des besten Torschützen erhielt T. Koch vom Polizeipräsidium Düsseldorf. Mit sieben erzielten Treffern hatte er einen besonderen Anteil daran, dass seine Mannschaft als Dritter das Turnier mit einem Sieg im "kleinen Finale" über die Mannschaft der Polizeiwache Kreuzau beendete.

    Der Höhepunkt des sportlichen Events an diesem Tag war ein Einlagespiel der neu gegründeten Damenmannschaft der Polizeiwache Düren gegen eine Mannschaft der SG Nideggen-Mausauel. Die Polizistinnen wehrten sich tapfer, mussten sich aber am Ende doch mit 0:3 geschlagen geben.

    Die Turnierleitung bedankt sich auf diesem Wege bei allen Pokalspendern, Gönnern und Besuchern des Turniers. Der Erlös aus der Veranstaltung wird zeitnah wieder einem guten Zweck zur Verfügung gestellt werden.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: