Polizei Düren

POL-DN: 06121101 Durch nächtliche Kühle Straftat entdeckt

    Aldenhoven (ots) - In der Nacht von Sonntag auf Montag drangen bislang unbekannte Täter in ein freistehendes Einfamilienhaus an der Schützenstraße in der Ortschaft Schleiden ein. Die Einbrecher erbeuteten Schmuck und Bargeld in noch unbekannter Höhe.

    Ein 22-jähriger Bewohner des Gebäudes kehrte gegen 20.45 Uhr nach Hause zurück und begab sich in sein in der ersten Etage befindliches Schlafzimmer. Zu diesem Zeitpunkt bemerkte er nichts Auffälliges innerhalb seines Elternhauses. Als er gegen 00.30 Uhr Durst verspürte und zum Trinken das Erdgeschoss aufsuchte, bemerkte er, dass es in der Wohnung auffällig kühl war. Zunächst wunderte er sich noch über die offen stehende Terrassentüre und den geöffneten Wohnzimmerschrank. Hiernach wurde ihm jedoch klar, dass sich Diebe gewaltsam Zugang zum Haus verschafft hatten. Daraufhin verständigte er die Polizei.

    Die Beamten ermittelten, dass der oder die Eindringlinge über das Garagendach auf den Balkon geklettert waren und dort das Fenster des Elternschlafzimmers aufgehebelt hatten. Nachdem sie alle Räume und Schränke durchsucht hatten, verließen sie das Gebäude mit ihrer Beute durch die Terrassentüre.

    Sachdienliche Hinweise werden an die Einsatzleitstelle der Polizei in Düren unter Telefon 0 24 21/949-245 oder an die Polizeiinspektion Jülich unter Telefon 0 24 61/627-0 erbeten.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: