Polizei Düren

POL-DN: 06120403 Zivilcourage gezeigt

    Düren (ots) - Nachdem ein couragierter Dürener am Sonntagnachmittag einer belästigten Frau zu Hilfe gekommen war, wurde er von einem jetzt von der Polizei gesuchten Täter mit Tritten und Schlägen verletzt.

    Gegen 16.00 Uhr hatte ein 55-Jähriger auf der Straße "Grüngürtel" mitbekommen, dass ein ihm unbekannter Mann offenbar eine Frau belästigte. Der aggressiv auftretende Unbekannte redete auf die Frau ein und hielt sie auch am Arm fest. Um der ihm ebenfalls nicht bekannten Frau in der für sie erkennbar unangenehmen Situation beizustehen, forderte er den Mann auf, sie in Ruhe zu lassen. Die konnte sich dann Dank seiner Hilfe dem Aufdringlichen entziehen, der nun allerdings seine Wut an dem 55-Jährigen ausließ, der sich bereits wieder abgewandt hatte. Der Geschädigte erhielt nicht nur einen brutalen Tritt in den Rücken, sondern auch noch Faustschläge ins Gesicht. Der Täter flüchtete, die Frau kehrte zu dem Helfer, der mit einem RTW zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus gebracht werden musste, zurück.

    Das Alter des Schlägers, der möglicherweise im Grüngürtel wohnhaft ist, wird auf etwa 40 Jahre geschätzt. Er ist mindestens 180 cm groß, hat kurzes, dunkles Haar und war mit einer Jeanshose bekleidet. Die Nationalität steht nicht fest.

    Auch die Identität der Zeugin ist für die Polizei wichtig. Sie kann ermittlungsrelevante Hinweise zur Person des Täters geben und wird gebeten, sich zu melden.

    Sachdienliche Hinweise werden an die Einsatzleitstelle der Polizei in Düren unter Telefon 0 24 21/949-245 erbeten.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: