Polizei Düren

POL-DN: 06091505 Alkoholisierte Fahrer fielen auf

    Jülich (ots) - Am Donnerstagnachmittag und in der Nacht zum Freitag musste die Polizei zwei alkoholisierte Autofahrer aus dem Verkehr ziehen, die mit deutlichen Ausfallerscheinungen unterwegs waren.

    Um 16.30 Uhr war zunächst ein 36 Jahre alter Verkehrsteilnehmer aus Linnich auf der Dürener Straße auf einen entgegen kommenden Pkw aufmerksam geworden. Dessen Fahrzeugführer war ohne erkennbaren Grund nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und hatte sich dabei die Bereifung an der Bordsteinkante beschädigt. Der Zeuge sprach anschließend den beobachteten Fahrer an und rief die Polizei hinzu, als er bei dem Mann Alkoholeinwirkung feststellte. Der am Ort durchgeführte Alcotest erbrachte dann einen Wert von 1,32 Promille AAK bei dem Beschuldigten, einem 47 Jahre alten Dürener.

    Gegen 02.15 Uhr war ein 26-jähriger Mann aus Alsdorf in Aldenhoven mit seinem Pkw an einer Tankstelle vorgefahren. Als einer Angestellten der starke Alkoholgeruch und ein schwankender Gang beim Fahrer aufgefallen war, ermahnte sie diesen, das Kraftfahrzeug unbedingt stehen zu lassen. Der Uneinsichtige fuhr statt dessen jedoch im berauschten Zustand weiter in Richtung Jülich. Auf der B 56 stellte eine ihm nachfahrende Funkstreifenbesatzung dann auch noch Schlangenlinien fest. Zudem schwankte der Alsdorfer beim Aussteigen stark. 1,22 Promille AAK waren das vom Alcotest bei ihm angezeigte Ergebnis.

    In beiden Fällen wurden Blutprobenentnahmen angeordnet, die Führerscheine beschlagnahmt und Strafverfahren eingeleitet.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: