Polizei Düren

POL-DN: 06083007 Müde und alkoholisiert

    Düren (ots) - Am Dienstagmorgen musste im Stadtteil Birkesdorf ein Autofahrer einem plötzlich auf seiner Fahrspur entgegenkommenden Wagen ausweichen. Ein Zusammenstoß war trotzdem nicht zu verhindern.

    Um 06.45 Uhr hatte ein 39-Jähriger aus Düren die Akazienstraße in Richtung Heerweg befahren, als der ihm entgegenkommende Pkw völlig unerwartet frontal auf ihn zusteuerte. Der Dürener lenkte nach links, konnte aber dem Zusammenstoß nicht mehr entgehen. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Gesamthöhe von etwa 5.000 Euro.

    Im Rahmen der Unfallaufnahme stellten die eingesetzten Polizeibeamten bei dem Unfallverursacher, einem 33 Jahre alten Mann aus Düren, einen "geistig abwesenden" Eindruck fest. Wie der Mann mitteilte, sei er nach der für ihn vorausgegangenen Nachtschicht sehr müde und in den Gegenverkehr geraten, weil er am Steuer eingeschlafen war. Bei dem 33-Jährigen war jedoch neben Müdigkeit auch Alkoholgeruch feststellbar. Der bei ihm durchgeführte Alcotest erbrachte eine Ergebnisanzeige von 0,84 Promille Atemluftalkoholkonzentration.

    Erst nach Durchführung einer Blutentnahme und der Sicherstellung seines Führerscheines konnte der 33-Jährige nach Hause zum Ausschlafen entlassen werden.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: