Polizei Düren

POL-DN: 06071709 Radfahrer erlitt schwere Verletzungen

    Niederzier (ots) - Am Sonntagmittag ereignete sich im Ortsteil Huchem-Stammeln ein Zusammenstoß zwischen einer jungen Kettcar-Fahrerin und einem Radfahrer, der dabei Verletzungen erlitt.

    Gegen 13.10 Uhr befuhr ein 65 Jahre alter Rennradfahrer aus Niederzier die Karolingerstraße aus Richtung Rurbenden kommend in Fahrtrichtung Stammelner Straße. Zur gleichen Zeit nahm ein acht Jahre altes Mädchen aus Niederzier vom Gehweg aus Platz auf einem in einer Parklücke abgestellten Kettcar, das dann allerdings auf die Fahrbahn rollte. Der Radfahrer konnte dem unvermittelt vor ihm auftauchenden Spielgefährt nicht mehr rechtzeitig ausweichen. Nachdem der 65-Jährige mit dem Vorderreifen gegen die Kunststoffverkleidung des Kettcars gestoßen war, stürzte er über den Lenker hinweg und schlug mit dem Kopf auf der Fahrbahn auf. Dabei zog sich der Mann, der auch kurzzeitig das Bewusstsein verloren hatte, so schwere Verletzungen zu, dass er nach der Erstbehandlung vor Ort dann auch zur stationären Versorgung in ein Krankenhaus transportiert werden musste.

    Während an dem hochwertigen Rennrad ein teurer Rahmenschaden auftrat, blieb das Kettcar bis auf ein paar Kratzer unversehrt. Auch die junge Fahrerin kam mit einem erheblichen Schrecken davon. Die Gesamtschadenshöhe wird auf 3.000 Euro geschätzt.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: