Polizei Düren

POL-DN: 06051107 Telefonische Bedrohung

    Düren (ots) - Am Donnerstagvormittag traf die Polizei in der Innenstadt Maßnahmen, nachdem eine noch nicht feststehende weibliche Person telefonisch eine Bombendrohung zum Nachteil einer Rechtsanwaltskanzlei ausgesprochen hatte.

    Die unbekannte Tatverdächtige hatte am Morgen in einem Telefonat mit der Kanzlei angekündigt, dass in Kürze mit der Explosion einer Bombe in den Geschäftsräumen zu rechnen sei. Daraufhin zogen die Geschädigten gegen 09.30 Uhr die Polizei hinzu. Sicherheitshalber wurde der betroffene Bereich in der Zehnthofstraße kurzfristig geräumt und nach verdächtigen Gegenständen durchsucht. Nachdem nichts aufgefunden wurde, konnte der Geschäftsbetrieb wieder aufgenommen werden.

    Die Polizei hat ein Strafverfahren eingeleitet und die Ermittlungen nach der Anruferin bereits aufgenommen.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: