Polizei Düren

POL-DN: 06041103 Süßigkeiten mitgenommen

    Düren (ots) - Offenbar ohne zu bezahlen haben bislang nicht bekannte Jugendliche am Sonntag aus einem Hausverkauf Süßwaren an sich genommen, nachdem sie zuvor eine 78-jährige Frau so zur Seite gestoßen hatten, dass die Geschädigte zu Boden fiel.

    Die Seniorin gibt nach eigenen Angaben bereits seit Jahren im Häuserviertel Karl-Arnold-Straße Süßwaren an Kinder und Jugendliche ab. Wie die Geschädigte erst am Montagabend bei der Polizei anzeigte, hatte es am Vortag, gegen 18.00 Uhr, zunächst an der Tür geklingelt. Ein vermutlich noch jugendlicher Tatverdächtiger betrat den Flur und hatte die Frau dann geschubst, so dass sie mit dem Kopf auf dem Fußboden aufschlug. Dann waren zwei oder drei Personen an ihr vorbei ins Haus gegangen und nahmen aus dem Flurbereich vier mit Süßigkeiten gefüllte Kunststoffdosen an sich. Anschließend verließen die jungen Männer wieder das Haus.

    Der im Wohnzimmer aufhältige Ehemann der Geschädigten hatte von der Tat nichts bemerkt. Eine ärztliche Behandlung der Frau war nicht erforderlich.

    Die Polizei hat die Ermittlungen nach den jugendlichen Tatverdächtigen aufgenommen, von denen einer auf eine Körpergröße von 160 cm bis 170 cm geschätzt wird.

    Sachdienliche Hinweise werden an die Einsatzleitstelle der Polizei in Düren unter Telefon 0 24 21/949-245 erbeten.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: