Polizei Düren

POL-DN: 06030701 Auf dem Heimweg überfallen

    Düren (ots) - In der Nacht zum Dienstag wurde einem 53 Jahre alten Dürener bei einer Begegnung mit einem bislang noch nicht bekannten Täter unter Anwendung von Gewalt die Geldbörse gestohlen.

    Wie der Geschädigte wenige Minuten nach der Tat bei der von ihm hinzu gerufenen Polizei anzeigte, war er gegen 02.00 Uhr zunächst auf der Frankenstraße in Richtung Chlodwigplatz als Fußgänger unterwegs. Als er dann an einer Grünanlage seine Notdurft verrichtete, sei ein Unbekannter von hinten an ihn heran getreten und habe ihn kurz angesprochen. Noch bevor der 53-Jährige sich dann umdrehen konnte, habe der Täter ihn geschubst, so dass er auf dem Grünstreifen zu Fall kam. Die Situation habe der Täter zum Diebstahl ausgenutzt und ihm das Portmonee mit dem darin enthaltenen Bargeld aus der Tasche gezogen. Anschließend sei der Mann in Richtung Chlodwigplatz davon gerannt.

    Eine durch die Polizei getätigte Fahndung nach dem Flüchtigen verlief bislang noch ohne Erfolg.

    Der Überfallene beschreibt den Gesuchten als etwa 180 cm großen und schlanken Mann im Alter zwischen 20 bis 25 Jahre. Der zur Tatzeit dunkel gekleidete Täter sprach akzentfreies Hochdeutsch und ist vermutlich Deutscher.

    Sachdienliche Hinweise werden an die Einsatzleitstelle der Polizei in Düren unter Telefon 0 24 21/949-245 oder während der Bürodienstzeiten an das zuständige Kriminalkommissariat unter Telefon 0 24 21/949-660 erbeten.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: