Polizei Düren

POL-DN: 05122208 Nach dem Abbiegen aufgefahren

    Kreuzau (ots) - Zu einem Auffahrunfall kam es am Mittwochnachmittag auf der Bahnhofstraße in Kreuzau. Ein siebenjähriger Junge, der dabei leichte Verletzungen erlitt, wurde in einem Krankenhaus ambulant ärztlich behandelt.

    Ein 30 Jahre alter Mann aus Kreuzau bog gegen 15.15 Uhr mit seinem Pkw von der Dürener Straße nach rechts in die Bahnhofstraße ab. Als er unmittelbar danach auf den Gleisen der Rurtalbahn verkehrsbedingt sein Fahrzeug anhalten musste, fuhr eine 62-jährige Kreuzauerin mit ihrem Wagen von hinten auf das Auto des Mannes auf. Das darin im Fond sitzende Kind wurde durch den Aufprall verletzt und  musste mit einem RTW in ein Krankenhaus transportiert werden. Der Wagen des 30-Jährigen wurde im Heckbereich erheblich eingedrückt. Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 3.000 Euro geschätzt.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: