Polizei Düren

POL-DN: Pressebericht des LR Düren vom 11.12.05

    Düren (ots) - Ereignisse und Meldungen

    Einbrüche

    Düren. Unbekannte Täter hebelten am Freitag, dem 09.12.05, in den Vormittagsstunden eine Wohnungstür in einer Wohnanlage in der Südstraße auf. Aus der Wohnung wurden Kleidung und Schmuck entwendet.

    Düren. Unbekannte Täter kletterten in der Nacht von Freitag, den 08.12.05, zu Samstag, den 10.12.05, auf das Dach des Kindergartens in der Möschengasse und hebelten oder rissen dort ein Kunststoffdachfenster auf. Sie gelangten so auf den Speicher und von dort aus in die Räume des Kindergartens. Aus 2 Gruppenräumen wurden Bargeld, aus dem Büro eine Kleinbildkamera entwendet.

    Düren. Ebenfalls in der Nacht von Freitag zu Samstag gelangten unbekannte Täter durch ein offen stehendes Tor auf das Gelände eines Gebrauchtwagenhändlers in der Kölner Landstraße und versuchten die Bürotür aufzuhebeln. Dabei wurden sie vermutlich durch einen aufmerksamem Nachbarn gestört und flüchteten vom Tatort.

    Verkehrsunfall mit Personenschaden

    Jülich. Am 09.12.2005 gegen 07:05 Uhr befuhr eine 22-jährige Frau aus Jülich die L 253 aus Fahrtrichtung Jülich in Richtung B 56. Aus bislang unbekannter Ursache gelangte sie mit ihrem Fahrzeug auf den Fahrstreifen des Gegenverkehrs und stieß mit dem Lkw eines 27-jährigen Mannes zusammen. Am Fahrzeug der Frau entstand Totalschaden, der Lkw des Mannes wurde ebenfalls erheblich beschädigt. Bei dem Verkehrsunfall wurde die 22-Jährige leicht verletzt.

    Verkehrsunfallflucht

    Jülich.Am 08.12.2005 parkte eine 27jährige Linnicherin ihren dunkelroten Audi 80 gegen 18.45 Uhr auf dem Parkplatz des Real-Marktes in Jülich, An der Leimkaul. Als sie 30 Minuten später zurückkehrte, stellte sie eine Delle und einen frischen Lackschaden an der hinteren linken Tür fest. Offensichtlich hatte ein "Parknachbar" seine Tür heftig gegen den Pkw der Geschädigten geschlagen. Der Verursacher entfernte sich, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Hinweise werden an die Polizei in Jülich unter der Tel.-Nr. 02461 - 6270 erbeten.

    Niederzier.Am  09.12.2005 befuhr eine 39jährige aus Niederzier gegen 20:00 Uhr mit ihrem Pkw die Stammelner Str. in Huchem - Stammeln ortseinwärts. Ihr begegnete dort ein hellbeiger Pkw, der mit hoher Geschwindigkeit an einem parkenden Kleintransporter vorbeifuhr. Dabei berührten sich die Fahreraußenspiegel der Fahrzeuge. Beide Spiegel wurden dabei abgerissen. Der Unfallverursacher setzte ungeachtet dessen seine Fahrt fort und flüchtete in Richtung B56. Am Unfallort blieb sein Außenspiegel zurück. Demnach handelte es sich bei dem flüchtigen Fahrzeug um einen Pkw der Marke Ford. Hinweise werden an die Polizeiinspektion Jülich unter der Tel.-Nr. 02461 - 6270 erbeten.

    Verkehrsunfall mit Sachschaden unter Alkoholeinwirkung

    Düren. Eine Verkehrsinsel wurde einem alkoholisiertem Autofahrer zum Verhängnis. Am späten Freitag Abend fuhr ein 34-jähriger Merzenicher über die Kölner Landstraße von Merzenich nach Düren. In Höhe des Ortseinganges Düren übersah der Autofahrer eine Verkehrsinsel und überfuhr diese. Dabei wurde das Fahrzeug des Merzenichers erheblich beschädigt. Während der Unfallaufnahme bemerkte die Polizei, dass der 34-Jährige deutlich alkoholisiert war. Ein durchgeführter Alkoholtest ergab bei dem Fahrer einen Wert von 1,22 o/oo.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: