Polizei Düren

POL-DN: 05092705 Unfallflüchtiger hatte mehr als zwei Promille

    Düren (ots) - Am Montagvormittag verursachte im Stadtteil Hoven ein zunächst unbekannter Verkehrsteilnehmer einen Unfallschaden in Höhe von etwa 2.000 Euro. Anschließend flüchtete er. Die Polizei konnte den tatverdächtigen Unfallbeteiligten in Birkesdorf anhalten.

    Kurz vor 11.30 Uhr hatte ein 31-jähriger Zeuge beobachtet, dass der Fahrer beim Ausparken von einem Grundstücksteil in der Nähe der Hovener Grundschule gegen ein anderes Auto gestoßen war. Obwohl es einen heftigen Anstoß gab und deutlicher Schaden am Pkw einer 39-Jährigen aus Jülich entstanden war, setzte der Verursacher seine Fahrt ohne anzuhalten fort. Die Polizei konnte dann wenig später das durch den Zeugen beschriebene Fahrzeug des Flüchtigen auf der Hovener Straße anhalten. Als Fahrer wurde ein 43 Jahre alter Mann aus Düren festgestellt. An seinem Auto waren frische Unfallspuren feststellbar. Der Mann stand deutlich unter Alkoholeinwirkung. Ein bei ihm durchgeführter Alcotest ergab einen Wert von 2,10 Promille AAK.

    Der 43-Jährige wurde zur Wache verbracht. Dort wurde ihm auf richterliche Anordnung hin eine Blutrobe entnommen. Sein Führerschein wurde sichergestellt.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: