Polizei Düren

POL-DN: 05091301 Unfallbeteiligter raste davon

    Düren (ots) - Bei einem Verkehrsunfall auf der Bahnstraße wurde am späten Montagabend ein 33-jähriger Autofahrer aus Hürtgenwald verletzt. Der Unfallverursacher flüchtete.

    Gegen 23.00 Uhr befuhr der 33-Jährige die Bahnstraße in Fahrtrichtung Monschauer Landstraße. Als er in Höhe der Einmündung zur Straße "In der Mühlenau" verkehrsbedingt abbremsen musste, fuhr der ihm unmittelbar nachfolgende Pkw von hinten auf. Dadurch wurde der Wagen des Geschädigten nach vorne geschleudert und kam mit stark beschädigter Heckpartie erst einige Meter weiter zum Stillstand. Die Schadenshöhe an dem nicht mehr fahrbereiten Fahrzeug wird auf etwa 6.000 Euro geschätzt. Der Fahrer selbst zog sich bei der Kollision leichte Verletzungen zu und wollte gegebenenfalls selbstständig einen Arzt aufsuchen.

    Sofort nach dem Zusammenstoß fuhr der Unfallverursacher mit hoher Geschwindigkeit im Rückwärtsgang davon, vollzog bei hohem Tempo ein riskantes Wendemanöver und raste in Richtung Valencienner Straße weiter. Durch einen Zeugen, der das Ereignis beobachtet hatte, wurde das Kennzeichen des flüchtigen Fahrzeugs notiert. Gegen 23.50 Uhr wurde das geflüchtete Fahrzeug mit starken Unfallbeschädigungen auf dem Parkplatz gegenüber der Sportanlage in der Mariaweiler Straße verlassen aufgefunden und durch die Polizei sichergestellt. Bei den Ermittlungen an der Halteranschrift im Dürener Stadtgebiet wurde die Halterin des Pkw angetroffen. Diese teilte den Beamten mit, dass sie selbst zwar eingetragene Halterin mehrerer Kraftfahrzeuge sei, die Fahrzeuge selbst jedoch nicht nutze. Zudem sei ihr nicht bekannt, wer derzeit über den Wagen verfüge. Die polizeilichen Ermittlungen zur Identifizierung des beteiligten Fahrzeugführers dauern derzeit noch an.

    Die Polizei bittet um Hinweise aus der Bevölkerung: Wer hat am Montagabend, in der Zeit zwischen 23.00 Uhr und 23.50 Uhr, den eventuell mit zwei Personen besetzten älteren Pkw BMW der 3er-Serie, mit dem Kennzeichen DN-ZE 943 in Düren gesehen? Wer kann Hinweise zum Fahrzeugführer geben? Das bronzefarbene Fahrzeug wies nach dem Unfall starke Frontbeschädigungen auf und wurde auf dem Parkplatz gegenüber der "Westkampfbahn" abgestellt. Sachdienliche Hinweise werden an die Einsatzleitstelle der Polizei in Düren unter Telefon 0 24 21/949-245 oder während der Bürodienstzeiten an das Verkehrskommissariat der PI Düren unter Telefon 0 24 21/949-560 erbeten.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: