Polizei Düren

POL-DN: 05080402 Polizisten in die Hand gebissen

    Düren (ots) - Die Polizei musste am Mittwochabend auf dem Annakirmesplatz zwei Dürener in Gewahrsam nehmen, um die Fortsetzung einer Schlägerei zu verhindern. Dabei wurde ein Beamter verletzt.

    Wenige Minuten vor 21.00 Uhr schritten die auf dem Annakirmesplatz präsenten Fußstreifen der Polizei ein, als sie auf eine Schlägerei zwischen mehreren Männern aufmerksam wurden. Als dabei zwei 28 und 39 Jahre alte Kontrahenten aus Düren durch die Beamten voneinander getrennt werden mussten, richteten sich ihre Aggressionen dann auch gegen die einschreitenden Polizisten. So fügte der 28-Jährige einem Beamten durch einen Biss in die Hand eine Verletzung zu, die in einem Krankenhaus ambulant behandelt werden musste. Auch der 39-Jährige leistete Widerstand. Er gab Beleidigungen von sich und bedrohte die Einschreitenden mit der Faust. Schließlich mussten beide Männer gefesselt dem Polizeigewahrsam zugeführt werden.

    Der 39-Jährige konnte gegen 23.00 Uhr wieder entlassen werden, nachdem er sich wieder beruhigt hatte. Der 28-Jährige musste dagegen länger in der Zelle verbleiben. Bei ihm wurde ein verbotswidrig mitgeführtes Springmesser sichergestellt. Zudem stand er deutlich unter Alkoholeinwirkung und hatte eigenen Angaben zufolge "gekifft". Gegen ihn wurde die Entnahme einer Blutprobe sowie ein Aufenthaltsverbot für die Dauer der Annakirmes angeordnet.

    Gegen beide Beschuldigten wurden Strafanzeigen gefertigt.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: