Das könnte Sie auch interessieren:

FW-GL: Vier Feuerwehreinsätze innerhalb von zwei Stunden

Bergisch Gladbach (ots) - Ein unruhiger Nachmittag liegt hinter den haupt- und ehrenamtlichen Einsatzkräften ...

POL-KI: 190521.4 Molfsee: Zwei Mädchen vermisst - Polizei bittet um Unterstützung

Molfsee (ots) - Seit Freitag, den 17. Mai, werden die beiden Schwestern Larissa (10 Jahre) und Melissa (11 ...

POL-SO: Kreis Soest - Wer kennt diesen Mann?

Kreis Soest (ots) - Am 01.03.2019, gegen 21 Uhr, näherte sich der unbekannte Täter der Star-Tankstelle in ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Düren

15.07.2005 – 12:19

Polizei Düren

POL-DN: 05071503 Wohnhaus verwüstet und Cabrio gestohlen

    Düren (ots)

Langerwehe - In der Zeit zwischen vergangenen Sonntag und Donnerstagmorgen verübten bisher unbekannte Täter einen Einbruch in ein Einfamilienhaus. Sie entwendeten einen Pkw und beschädigten die Innenräume des Hauses mit schwarzer Sprühfarbe.

    Vermutlich mehrere Personen drangen in der Abwesenheit der Hausbewohner durch eine aufgehebelte Terrassentür in das Gebäude in der Ortschaft Hamich ein. Am Tatort stellten die alarmierten Beamten des Kriminaldauerdienstes fest, dass die Täter alle Räume betreten und den Inhalt von Schränken teilweise vollständig ausgeräumt und auf dem Fußboden verteilt hatten.

    Außerdem hatten sie auf Möbel, Wände und Böden schwarze Farbe aufgesprüht. Mit einem im Haus aufgefundenen Fahrzeugschlüssel entwendeten sie aus einer zum Objekt gehörenden Garage den grauen Pkw Audi Cabrio mit dem Kennzeichen DN - IS 93. Das Fahrzeug hat einen Wert von etwa 45.000 Euro und konnte bisher nicht aufgefunden werden.

    Auch in Düren kam es von Mittwoch zu Donnerstag zu einem Einbruch in ein Wohnhaus. Unbekannte Täter drangen in ein Reihenhaus in der Kapellenstraße ein und durchsuchten ebenfalls sämtliche Räume. Angaben zum möglichen Diebesgut liegen noch nicht vor.

    Sachdienliche Hinweise werden an die Einsatzleitstelle der Polizei in Düren unter Telefon 0 24 21/949-245 oder während der Bürodienstzeiten an das zuständige Kriminalkommissariat unter Telefon 0 24 21/949-660 erbeten.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Düren
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung