FW-MH: Zimmerbrand

Mülheim an der Ruhr (ots) - Am 6. Februar um 22:43 Uhr wurde der Leitstelle der Feuerwehr Mülheim an der Ruhr ...

Polizei Düren

POL-DN: 05070501 Rentnerin traf auf Einbrecher

    Düren (ots) - Düren - Eine 71 Jahre alte Frau aus dem Stadtteil Niederau traf am Montagabend im Garten ihres Hauses auf zwei tatverdächtige Männer, die offenbar zuvor Diebesgut aus ihren Wohnräumen entwendet hatten.

    Die Geschädigte hatte kurz vor 20.00 Uhr das Haus mit ihrem Pkw verlassen, war aber gegen 20.15 Uhr wieder in die Straße "Im Pützbroich" zurück gekehrt. Nachdem die Frau den Wagen in ihrer Garage geparkt hatte, hörte sie vom Garten her Geräusche. Bei einer Nachschau traf sie auf einen Mann, der sie zunächst freundlich anlächelte, dann aber über einen Zaun auf das Nachbargrundstück sprang und davon lief. Gleichzeitig flüchtete auch ein zweiter Mann von ihrem Garten auf das Gelände des Nachbarn und verschwand. Als die Geschädigte dann ins Haus kam, stellte sie den Einbruch fest. Die Unbekannten hatten die Abwesenheit der 71-Jährigen ausgenutzt, um durch eine Terrassentür gewaltsam ins Haus einzudringen und Schränke und Behältnisse zu durchsuchen. Entwendet wurden Schmuck und Uhren. Die hinzu gerufene Polizei löste sofort eine Fahndung aus, konnte die Tatverdächtigen jedoch nicht mehr antreffen.

    Die Geschädigte kann einen der Flüchtigen beschreiben. Der Mann ist etwa 20 Jahre alt und 180 cm groß. Er hat dunkelbraune Augen, ist schlank und athletisch. Seine kurzen, welligen Haare waren auffallend gelb-blond eingefärbt. Insgesamt wies der Mann ein südländisches Erscheinungsbild auf. Ein weiterer Zeuge hat zur Tatzeit drei etwa 20 Jahre alte, südländisch erscheinende Männer in Tatortnähe gesehen. Eine Person war bekleidet mit einem beigefarbenen Polo-Shirt mit großen Karos.

    Sachdienliche Hinweise werden an die Einsatzleitstelle der Polizei in Düren unter Telefon 0 24 21/949-245 oder während der Bürodienstzeiten an das zuständige Kriminalkommissariat unter Telefon 0 24 21/949-660 erbeten.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: