Das könnte Sie auch interessieren:

POL-FR: A5, Stadt Freiburg: Unfallbeschädigter 40-Tonner in desolatem technischem Zustand aus dem Verkehr gezogen

Freiburg (ots) - Am Dienstagvormittag teilte ein Verkehrsteilnehmer per Notruf mit, dass auf der Autobahn 5 in ...

POL-GT: Raub in Werther - Öffentlichkeitsfahndung

Gütersloh (ots) - Werther (FK) - Im September 2018 kam es auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes an der ...

POL-VER: ++Polizei sucht Besitzer: Wem gehören diese Wertsachen?++

Landkreis Verden u. Bremen (ots) - Ende letzten Jahres wurde in der Nähe des Badener Bahnhofes eine schwarze ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Düren

27.06.2005 – 12:39

Polizei Düren

POL-DN: 05062705 Diebesgut sichergestellt

    Düren (ots)

Düren - Nach dem Aufbruch eines Kellerraumes konnte die Polizei am Sonntagabend zwei 25 Jahre alte im Tatverdacht stehende Männer ermitteln. Gegen sie wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

    Zwei Geschädigte teilten der Polizei am Abend mit, dass ein Einbruch in ihren Keller eines Hauses in der Kölner Landstraße verübt worden war. Gleichzeitig konnten sie jedoch auch angeben, dass sie das Diebesgut in einem Haus in der Gneisenaustraße aufgefunden hatten. Die hinzu gerufenen Polizeibeamten trafen in der Wohnung einer 21-jährigen Frau die beiden Tatverdächtigen an. Sie räumten ein, den Kellerraum aufgebrochen und daraus Elektrowerkzeuge und weitere Gegenstände an sich genommen zu haben. Ihre Beute konnte sichergestellt werden.

    Darüber hinaus konnte bei den beiden bereits mehrfach einschlägig in Erscheinung getretenen Beschuldigten weitere Beweismittel aufgefunden werden, die noch ausgewertet und zugeordnet werden müssen. Es ist nicht auszuschließen, dass dadurch weitere Straftaten aufgeklärt werden können.

    Bei einem der 25-Jährigen wurde in der Unterhose zusätzlich ein Tütchen mit einer geringen Menge Amphetaminen aufgefunden. Das Rauschgift wurde ebenfalls sichergestellt. Eine weitere Strafanzeige war die Folge.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Düren
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung