Polizei Düren

POL-DN: 05061601 Tatverdacht nach Raub auf Taxifahrer

    Düren (ots) - Düren - In der Nacht zum Sonntag, dem 23. Januar 2005, gab es einen Überfall auf einen Taxifahrer in der Düppelstraße (s. Pressebericht vom 23. Januar 2005). Einer der drei bisher unbekannten Täter konnte jetzt durch die Polizei ermittelt werden.

    Zur Tatzeit hatten drei Personen gegen 03.00 Uhr am Kaiserplatz ein Taxi bestiegen, um zur Düppelstraße gefahren zu werden. Als der Taxifahrer sein Fahrzeug am Fahrtziel anhielt, wurde er von einem der Täter von hinten angegriffen und gewürgt. Aufgrund der Gegenwehr des Opfers mussten sie von ihm ablassen und ohne Beute die Flucht ergreifen. Sie konnten unerkannt entkommen. Bei dem Gerangel riss der Geschädigte an der Kleidung eines der Tatverdächtigen einen Klettverschluss von einer Jacke ab. Dies führte bei der Spurenauswertung zum Erfolg. An dem Klettverschluss wurde ein DNA-Muster festgestellt, was nun einem 20 Jahre alten Mann aus Düren zugeordnet werden konnte. Bei den weiteren Ermittlungen fanden die ermittelnden Kriminalbeamten auch noch die Jacke des Beschuldigten auf, die er am Tattag getragen hatte. Auch hier stimmte die Spurenlage überein.

    Der 20-Jährige wurde bereits wenige Tage nach der Tat nach einem weiteren Raubdelikt vorläufig festgenommen und befindet sich seit dieser Zeit in Untersuchungshaft. Seine beiden Mittäter sind weiterhin unbekannt.

ots-Originaltext: Polizei Düren

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:
Polizei Düren

Pressestelle
Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: