Polizei Düren

POL-DN: 0411162 Wachhund überwunden

    Düren (ots) - Linnich - Bei einem Einbruch in einen Kfz-Betrieb auf der Erkelenzer Straße erbeuteten unbekannte Täter in der Zeit zwischen Sonntagmittag und Montagmorgen unter anderem Fahrzeugteile von den dort ausgestellten Pkw. Der zur Bewachung des Grundstücks eingesetzte Hund wurde von den Dieben weg gesperrt.

    Für den 41-jährigen Betreiber eines Gebrauchtwarenhandels begann die Woche am Montagmorgen mit einer schlechten Nachricht. Ein Anwohner hatte mit ihm telefonisch Kontakt aufgenommen, weil diesem aufgefallen war, dass an einigen zum Verkauf angebotenen Fahrzeugen nachts offenbar die Bereifung abmontiert worden war. Als der Inhaber dann zu seinem Betrieb kam, fand er mehrere Gebrauchtwagen mit der Karosserie auf dem Boden liegend vor. Es wurde festgestellt, dass ein oder mehrere noch nicht bekannte Täter den Außenzaun gewaltsam geöffnet hatten und so auf das Gelände gelangt waren. Dort hatten sie den Wachhund, einen imposanten Vertreter einer Herdenschutzrasse, in einen Büro-Nebenraum gesperrt, um ungestört hantieren zu können. Die Täter entwendeten von fünf Gebrauchtwagen die komplette Bereifung. Bei einem Cabriolet schlitzten sie das Dach auf und stahlen ein Audiogerät aus der Armatur. Weiterhin wurde eine Halle aufgebrochen und daraus eine noch nicht bekannte Anzahl von Werkzeugen entwendet.

    Sachdienliche Hinweise werden an die Einsatzleitstelle der Polizei in Düren unter Telefon 0 24 21/949-245 oder während der Bürodienstzeiten an das zuständige Kriminalkommissariat unter Telefon 0 24 61/627-750 erbeten.

ots-Originaltext: Polizei Düren

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:
Polizei Düren

Pressestelle
Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: