Polizei Düren

POL-DN: 0409286 Notarztwagen verunglückte

    Düren (ots) - Inden - Am Dienstagmorgen war ein Notarztwagen an einem Verkehrsunfall in der Ortschaft Pier beteiligt. Eine dabei leicht verletzte Person musste an der Unfallstelle von Rettungssanitätern versorgt werden.

    Gegen 09.20 Uhr befuhr ein RTW unter Inanspruchnahme von Sonderrechten die L 12 von Lucherberg in Richtung Pier. An der Einmündung Lucherberger Straße / Pierer Straße bog er nach rechts auf die Pierer Straße ein. Dem 25 Jahre alten Fahrer eines Notarztwagen, der hinter dem RTW her fuhr und keine Sonderrechte beanspruchte, gelang es nicht, das Fahrzeug auf der nassen Fahrbahn vor der Einmündung anzuhalten. Er rutschte damit geradeaus auf die gegenüberliegende Fahrspur des bevorrechtigten Querverkehrs und stieß dort gegen das Fahrzeug eines 42-jährigen Mannes aus Inden, der mit seinem Auto auf der Pierer Straße in Richtung Inden unterwegs war. Sein Wagen wurde durch den Zusammenstoß mit dem Notarztwagen gegen eine in seiner Fahrtrichtung rechts gelegene Straßenlaterne und eine dahinter liegende Hauswand gedrückt. Dabei wurde die 38 Jahre alte Beifahrerin des Mannes verletzt. Beide Unfallfahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 7.500 Euro geschätzt.

ots-Originaltext: Polizei Düren

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:
Polizei Düren

Pressestelle
Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: