Polizei Düren

POL-DN: 031103 -1- „Dumm gelaufen“ - Dieb fiel in Pool

    Düren (ots) - 031103 -1- „Dumm gelaufen“ - Dieb fiel in Pool

    Merzenich - In der Nacht zu Sonntag, gegen 03.55 Uhr, wurde der Polizei ein Einbruch in eine Garage in der Morschenicher Straße gemeldet. Bei der Anfahrt zum Tatort fiel den Beamten ein verdächtiger Pkw auf. Im Fahrzeug saßen Vater und Sohn, beide aus Merzenich. Bei der Überprüfung stellte sich heraus, dass der 18- jährige Beifahrer selber Opfer einer Straftat wurde und mit seinem Vater nach dem Täter suchten.

    Nach eigenen Angaben befand sich der 18-Jährige gegen 03.40 Uhr zu Fuß auf dem Heimweg von einer Gaststätte am Steinweg, als er in Höhe des dortigen Bushäuschens von einem entgegenkommenden unbekannten Mann aufgefordert wurde, stehen zu bleiben. Dann zog der unbekannte eine Pistole aus der Hose, hielt sie dem 18-Jährigen vor den Kopf und forderte ihn auf, die Hose auszuziehen. Dem kam der junge Mann angesichts der Waffe nach. Der Täter nahm Hose mit Portemonnaie, Schlüsselbund und Socken an sich und flüchteten in die Richtung, aus der er gekommen war.

    Bei der Tatortaufnahme des Einbruchs in der Morschenicher Straße wurde eine durchnässte Hose mit Portemonnaie, Schlüssel und Socken gefunden. Die Gegenstände wurden von dem 18-Jährigen als sein Eigentum wiedererkannt. An der Garage hinter dem Haus wurden Einbruchsmerkmale festgestellt. Die Abdeckung des Pools war beschädigt.

    Der Täter hatte offensichtlich durch das Gartentor das Grundstück betreten. Hierbei hatte er den unbeleuchteten Pool übersehen und war durch die Abdeckplane eingebrochen. Anschließend hatte er versucht die Eingangtür zur Garage aufzuhebeln, was misslang. Durch das Gebell des Hundes in der Wohnung wurde er aufgescheucht und versuchte über die ca. 2,5 Meter hohe Gartenmauer zu fliehen, was nicht gelang, so dass er durch das Gartentor flüchtete. Die durchnässte Hose ließ er auf der Mauer hängen, die anderen Gegenstände lagen verstreut auf dem Boden. Eine Fahndung blieb ohne Erfolg.

    Nach Angaben des 18-jährigen Geschädigte soll der Täter zwischen 25 und 30 Jahre alt und etwa 180 cm groß sein. Er war dunkel gekleidet und sprach ausländischen Dialekt.

Sachdienliche Hinweise werden an die Leitstelle der Polizei in Düren unter Telefon 0 24 21/949-245 oder während der Bürodienstzeiten an das zuständige Kriminalkommissariat unter Telefon 0 24 21/949-660 erbeten./me

ots-Originaltext: Polizei Düren

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:
Polizei Düren

Pressestelle
Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: