Das könnte Sie auch interessieren:

POL-E: Essen: Öffentlichkeitsfahndung nach Diebesduo - Fotos

Essen (ots) - 45141 E.-Frillendorf: Mit Fotos einer Überwachungskamera sucht die Polizei nach einer Frau und ...

POL-SO: Kreis Soest - Wer kennt diesen Mann?

Kreis Soest (ots) - Am 01.03.2019, gegen 21 Uhr, näherte sich der unbekannte Täter der Star-Tankstelle in ...

POL-ME: Jungbullen auf offener Weide gequält und getötet - Velbert - 1905061

Mettmann (ots) - Die Polizei in Velbert ermittelt aktuell intensiv wegen einer besonders abscheulichen Straftat ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Düren

12.04.2019 – 15:04

Polizei Düren

POL-DN: Schule, Geschäft, Vereinsheim und Gaststätte Ziel von Einbrechern

Kreis Düren (ots)

In Düren brachen Unbekannte in ein Schulgebäude und eine Gaststätte ein. In Nörvenich-Binsfeld war ein Vereinsheim das Ziel von Einbrechern, bei einem Geschäft in Linnich blieb es beim Versuch.

Mehrere neuwertige Bildschirme waren die Beute von Einbrechern, die in der Nacht zu heute in eine Schule in der Karl-Arnold-Straße in Düren eingestiegen waren. Der Alarm wurde gegen Mitternacht ausgelöst. Als die Beamten eintrafen, hatten sich die Täter bereits entfernt. Die Kriminalpolizei vermutet, dass der oder die Täter zunächst mit einem Stein eine Fensterscheibe einschlugen, um so in den Technikraum der Schule zu gelangen. Von dort aus versuchten sie in weitere Räumlichkeiten der Schule zu vorzudringen, was allerdings aufgrund der verschlossenen Tür misslang. Die Einbrecher entfernten sich mit der Beute in unbekannte Richtung. Was genau fehlte, konnte noch nicht festgestellt werden. Bisher wird der Schaden auf 1500 Euro geschätzt.

Auch in der Langerweher Straße in Derichweiler wurde in der Nacht zu heute eingebrochen. Gegen 01:30 Uhr wurde die Polizei zu einer Gaststätte gerufen, deren Inhaber den Einbruch auf seiner Videoüberwachung von zu Hause aus bemerkt und beobachtet hatte. Die Einbrecher hatten ein Fenster aufgehebelt und dann mehrere Spielautomaten aufgebrochen und Geld geklaut. Ein Anruf des Inhabers in dem Lokal vertrieb die Täter vermutlich. Auf den Videoaufnahmen sind zwei maskierte Männer zu sehen. Ein weiterer wartete an der Langerweher Straße und entfernte sich mit den anderen.

Bei einem Vereinsheim in der Dürener Straße in Nörvenich-Binsfeld hebelten Unbekannte in der Zeit zwischen Mittwoch, 22:30 Uhr, und Donnerstag, 11.00 Uhr, mehrere Fenster auf und verschafften sich so Zutritt zu den Räumlichkeiten. Sie durchsuchten den Thekenbereich und brachen außerdem die Tür zum Schiedsrichterraum auf. Hier öffneten und durchsuchten sie Spinde. Was genau fehlte, stand zum Zeitpunkt der Anzeigenaufnahme nicht fest. Der Sachschaden wird auf mindestens 1000 Euro geschätzt.

Bei einem Einbruchsversuch blieb es bei einem Geschäft in der Erkelenzer Straße in Linnich. Hier hatten Unbekannte offenbar versucht, eine Metalltür aufzuhebeln. Der Schaden, der auf 500 Euro geschätzt wird, fiel gestern auf. Die Tat muss sich zwischen dem 06.04.2019 und gestern um 15:30 Uhr ereignet haben.

In allen Fällen wurden die Spuren gesichert und die Kriminalpolizei ermittelt. Zeugen, die Angaben zum Tatgeschehen machen können oder etwas Verdächtiges beobachtet haben, werden gebeten, sich mit der Leitstelle der Polizei unter der Nummer 02421 949-6425 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren