Das könnte Sie auch interessieren:

POL-MS: Über Eisplatte geschleudert und überschlagen - Autofahrer auf der A 1 schwer verletzt

Münster (ots) - Auf der Autobahn 1 Richtung Osnabrück sind zwischen dem Kreuz Münster-Süd und Münster-Nord ...

POL-ROW: Schwerer Verkehrsunfall auf der A 1

Rotenburg (ots) - Hollenstedt. Glück im Unglück hatten zwei Unfallbeteiligte am Samstag auf der BAB 1. Gegen ...

FW-BO: Verkehrsunfall auf der A 44

Bochum (ots) - Am heutigen Freitag erreichten gegen 16:45 Uhr mehrere Anrufe die Leitstelle der Feuerwehr. Die ...

19.02.2003 – 12:02

Polizei Düren

POL-DN: 030219 -1- Trio verübte Trickdiebstahl

    Düren (ots)

030219 -1- Trio verübte Trickdiebstahl

    Düren - Eine ältere Dame wurde am Dienstagmittag Opfer eines Trickdiebstahls, der von zwei Frauen und einer weiteren Person begangen wurde. Die Diebe flohen mit einer Geldbörse und benutzten bei ihrer Flucht einem silbermetallicfarbenen Wagen, an dem wahrscheinlich Kölner Kennzeichen angebracht waren.

    Gegen 12.00 Uhr klingelte eine gut gekleidete, jüngere Frau bei der 81 Jahre alten Geschädigten an der Wohnungstür eines Mehrfamilienhauses in der Tivolistraße. Die Besucherin gab beim Öffnen der Tür gegenüber dem Opfer vor, einem Mitbewohner des Hauses 20 Euro zurück bringen zu wollen. Der Mann sei aber nicht zu Hause. Sie bat die Frau um einen Briefumschlag für das Geld und um ein Blatt Papier, um darauf eine Nachricht zu schreiben. Nun wurde sie durch die Geschädigte in die Wohnung eingelassen. In der Wohnung fragte sie dann nach einem Glas Wasser. Als die Täterin dann für kurze Zeit alleine im Zimmer war, nutzte sie die Gelegenheit, stahl der älteren Dame eine Geldbörse mit Bargeld und floh aus der Wohnung. Nachdem die Geschädigte den Diebstahl bemerkte, lief sie auf die Straße und sah dort eine ältere Frau, die sich ihr in den Weg stellte. Sie konnte auch erkennen, dass die Diebin auf der Tivolistraße in ein Auto auf der Beifahrerseite einstieg. Die zweite Frau, die sie bei der Verfolgung der Diebin gehindert hatte, stieg später ebenfalls in dieses Auto ein.

    Die Personenbeschreibung der beiden Frauen lautet:

1. Frau: ca. 20 bis 30 Jahre alt, schwarzes, schulterlanges Haar, Sommersprossen im Gesicht, gepflegtes Erscheinungsbild,  sprach gebrochen Deutsch

2. Frau: ca. 55 bis 65 Jahre alt, bekleidet mit langem Mantel

    Sachdienliche Hinweise werden an die Einsatzleitstelle der Polizei unter Telefon 0 24 21/949-245 oder während der Bürodienstzeiten an das zuständige Kriminalkommissariat unter Telefon 0 24 21/949-660 erbeten.

ots-Originaltext: Polizei Düren

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:
Polizei Düren

Pressestelle
Telefon:02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Düren
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizei Düren