Das könnte Sie auch interessieren:

FW-GL: Vier Feuerwehreinsätze innerhalb von zwei Stunden

Bergisch Gladbach (ots) - Ein unruhiger Nachmittag liegt hinter den haupt- und ehrenamtlichen Einsatzkräften ...

FW-Velbert: Fassadenbrand erfordert Großeinsatz der Feuerwehr

Velbert (ots) - Viel Rauch, kein sichtbares Feuer - so fanden am heutigen Mittwoch kurz nach Mittag die ...

POL-KI: 190521.4 Molfsee: Zwei Mädchen vermisst - Polizei bittet um Unterstützung

Molfsee (ots) - Seit Freitag, den 17. Mai, werden die beiden Schwestern Larissa (10 Jahre) und Melissa (11 ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Düren

17.01.2003 – 12:48

Polizei Düren

POL-DN: 030117 -7- Mit gestohlenem Pkw unterwegs

    Düren (ots)

030117 -7- Mit gestohlenem Pkw unterwegs

    Düren - Im Rahmen einer Verkehrskontrolle wurde am Donnerstagabend, gegen 18.25 Uhr, auf der Zollhausstraße im Stadtteil Birkesdorf ein Ford Fiesta mit GL-Kennzeichen angehalten. Das Fahrzeug war mit fünf Personen besetzt. Bei der Überprüfung stellte sich heraus, dass der Pkw als gestohlen einlag. Die Insassen wurden zur Sachverhaltsabklärung und Personenüberprüfung vorläufig festgenommen und der Hauptwache der PI Düren zugeführt. Der Pkw wurde sichergestellt und eingeschleppt.

Bei der Identitätsfeststellung gab der Fahrer zunächst falsche Personalien an. Bei der Überprüfung seiner richtigen Personaldaten, es handelte sich um einen 28-Jährigen, der zurzeit ohne festen Wohnsitz ist, wurde festgestellt, dass gegen ihn ein Vollstreckungshaftbefehl der StA Köln über 10 Monate Freiheitsstrafe bestand. Die Mitfahrer, ein 22-Jähriger aus Niederzier, ein 28- Jährige in Niederzier aufhältig, eine 22-jährige Frau aus Köln und eine 16-jährige Schülerin aus Niederzier, wurden nach polizeilichen Vernehmungen entlassen, da gegen sie keine Haftgründe erhärtet werden konnten. Der 28-Jährige wurde zur Verbüßung seiner Strafe in eine JVA überstellt. Die Ermittlungen dauern an./me

ots-Originaltext: Polizei Düren

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:
Polizei Düren

Pressestelle
Telefon:02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Düren
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung