Polizei Düren

POL-DN: Fatale Ablenkung: Rote Ampel übersehen

Kreuzau (ots) - Vier Verletzte und Sachschaden in Höhe von mindestens 18000 Euro sind das Resultat eines Verkehrsunfalls, der sich am Samstagmorgen auf der B 56 bei Stockheim ereignet hat.

Nach dem bisherigen Stand der polizeilichen Ermittlungen hatte eine 71 Jahre alte Autofahrerin aus Düren gegen 09:15 Uhr zunächst die B 56 in Fahrtrichtung Soller befahren. Allerdings hatte sie sich, wie sie später eingestand, während der Fahrt mehr auf das Gespräch mit dem Beifahrer, als auf den Verkehr konzentriert. Leider übersah sie dabei das Rotlicht der Ampel und stieß im Kreuzungsbereich mit den Einmündungen Am Boten (Stockheim) und der L 327 mit zwei bereits querenden Fahrzeugen zusammen.

Neben der Unfallverursacherin, die stationär behandlungsbedürftige Verletzungen davon trug, wurden auch ihr Beifahrer (64 Jahre, aus Vettweiß), sowie die beiden anderen Fahrzeugführer (25 Jahre aus Vettweiß und 33 Jahre aus Bönen) verletzt durch den Rettungsdienst jeweils in die umliegenden Krankenhäuser gebracht. Alle Fahrzeuge wurden durch beauftragte Abschleppunternehmen von der Unfallstelle geholt.

Schwerwiegende Verkehrsbeeinträchtigungen entstanden nicht.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: