Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Update zum Einsatz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Stand 17.45 Uhr musste die Feuerwehr Bochum zu 115 Sturmeinsätzen ausrücken. Nach wie vor ...

POL-HST: Suche nach vermisster Jugendlichen aus Stralsund

Stralsund (ots) - Seit den gestrigen Abendstunden, 19.03.2019, gilt die 16-jährige Sabine PAVLOVA aus ...

FW-MH: Sturmtief Eberhard trifft auch Mülheim

Mülheim an der Ruhr (ots) - Die Feuerwehr ist derzeit mit über 130 Kräften im Einsatz, sie wird dabei auch ...

21.12.2001 – 11:57

Polizei Düren

POL-DN: 011221 -5- (Nideggen) Verursacher flüchtete von der Unfallstelle

      Düren (ots)

011221 -5- (Nideggen) Verursacher flüchtete
von der Unfallstelle

    Nideggen - Donnerstagmorgen, gegen 09.15 Uhr, befuhr eine 54-Jährige mit ihrem Pkw die Abendener Straße vom Stadtteil Abenden in Richtung Rath. An der Kreuzung der Abendener Straße mit der Zülpicher Straße kam es zum Unfall, als ein unbekannter Verkehrsteilnehmer die Kreuzung der Abendener Straße von der Zülpicher Straße kommend in Richtung Stadtteil Berg überquerte. Im Kreuzungsbereich kam es zur Kollision mit dem vorfahrtberechtigten Pkw der 54-Jährigen. Der Verursacher entfernte sich anschließend von der Unfallstelle, ohne sich um eine Schadensregulierung zu kümmern. Eine aufmerksame Zeugin notierte sich das Kennzeichen des flüchtigen Fahrzeuges. Bei dem Fahrer soll es sich um eine männliche Person handeln. Die Ermittlungen an der Halteranschrift dauern an. Am Pkw der 54-Jährigen entstand ein Sachschaden in Höhe von 1 500 DM.

    Die Abendener Straße ist der Zülpicher Straße durch Verkehrszeichen übergeordnet.(Weiß)

ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Düren

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Düren
Kreispolizeibehörde Düren VL2.2
Telefon: 02421-949 345
Fax:        02421-949 349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Düren
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung