Das könnte Sie auch interessieren:

FW-GE: Brand einer Dachterrasse in Ückendorf

Gelsenkirchen (ots) - Am frühen Nachmittag wurde die Feuerwehr Gelsenkirchen zu einer starken Rauchentwicklung ...

FW-Erkrath: Großbrand der Grundschule Sandheide 1. Meldung

Erkrath (ots) - Die Feuerwehr Erkrath wurde am 01.06.2019 um 21:10 Uhr mit dem Einsatzstichwort "Schule - ...

POL-PDLD: E-Bike unterschätzt

Edenkoben (ots) - Eine Touristengruppe machte am Samstagmorgen gegen 11 Uhr mit geliehenen E-Bikes eine Radtour ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Düren

04.05.2015 – 13:04

Polizei Düren

POL-DN: Vorne eingebrochen, hinten geflüchtet

POL-DN: Vorne eingebrochen, hinten geflüchtet
  • Bild-Infos
  • Download

Inden (ots)

Nicht einmal 90 Minuten dauerte die Abwesenheit eines Anwohners der Hofstraße in Frenz, die bislang Unbekannte am Sonntag zum Einbruch in sein Haus nutzten.

Zwischen 18:00 Uhr und 19:20 Uhr ereignete sich die Tat, bei der die Täter die Haustür des an der Hofstraße gelegenen Wohnhauses aufhebelten. Im Innern des Gebäudes durchwühlten sie das Mobiliar. Sie entkamen später durch eine Hintertür, die auf das rückwärtige Grundstück führt.

Über das erbeutete Diebesgut liegen derzeit noch keine Angaben vor. Hinweise auf Beobachtungen von verdächtigen Personen oder Fahrzeugen nimmt die Polizei unter der Notrufnummer 110 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Düren
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung