Polizei Düren

POL-DN: 011017 -01- (Kreis Düren) Verkehrsunfallfluchten

      Düren (ots) - 011017 -01- (Kreis Düren)
Verkehrsunfallfluchten

    Düren - Ein weinroter Toyota Carina II wurde am Montag abend, zwischen 19.45 Uhr und 22.30 Uhr, auf dem Parkplatz neben dem Comet-Kinocenter von einem unbekannten, flüchtigen Fahrzeug beschädigt.

    Merzenich - Am Fahrbahnrand der Gartenstraße in Richtung Händelstraße wurde am Dienstag vormittag, gegen 11.30 Uhr, ein blauer BMW-Pkw von einem unbekannten, flüchtigen Fahrzeug am rechten, vorderen Kotflügel beschädigt. Nach Spurenlage handelt es sich beim unfallflüchtigen Fahrzeugführer vermutlich um einen Fahrradfahrer/in, der/die mit dem Fahrzeug den Gehweg der Gartenstraße befuhr und dabei gegen den Pkw prallte.

    Hürtgenwald - Unbekannte Täter spannten am Dienstag abend im Ortsteil Hürtgen ein Strohband über den Feldweg zwischen der Hardtstraße und der Pützgasse. Gegen dieses Band prallte gegen 19.00 Uhr ein 57-Jähriger aus der Gemeinde mit seinem Fahrrad, kam zu Fall und wurde leicht verletzt. Er wollte selbstständig einen Arzt aufsuchen.

    Nörvenich - Ein 17-Jähriger aus der Gemeinde befuhr am Dienstag abend, gegen 22.00 Uhr, mit seinem Mofa die Landesstraße -L 495- von Nörvenich nach Gymnich. Als er in Höhe einer Brückenunterführung seinen gleichaltrigen Freund mit seinem Mofa überholen wollte, wurde er von einer Bierflasche am Integralhelm getroffen. Dadurch geriet er ins Schleudern, kollidierte seitlich mit seinem Freund, kam von der Fahrbahn ab und im Flutgraben zum Stillstand. Dabei wurde der am Fuß leicht verletzt. Er wollte selbständig einen Arzt aufsuchen. An seinem Mofa schätzt die Polizei den Sachschaden auf ca. 250 DM. Bei der Unfallaufnahme stellte die Polizei an der Unfallstelle Glassplitter von einer braunen Bierflasche fest. Die Polizei geht bei den Ermittlungen davon aus, dass ein unbekannter Täter die Flasche von der Brücke auf den Mofa-Fahrer fallen ließ.

    Sachdienliche Hinweise werden in allen Fällen an die Leitstelle der Polizei unter der Rufnummer 0 24 21 / 949 -245 erbeten. (hwr)

ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Düren

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Düren
Kreispolizeibehörde Düren VL2.2
Telefon: 02421-949 345
Fax:        02421-949 349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: