Das könnte Sie auch interessieren:

POL-BO: Bochum/Herne/Witten / Verhängnisvolles "Sexting" - Üble Erpressungen mit peinlichen Webcam-Filmchen

Bochum (ots) - Es kommt immer wieder und bundesweit vor - auch in unserem Revier Bochum, Herne und Witten. ...

POL-LM: Pressemeldung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg vom 22.01.2019

Limburg (ots) - 1. Betrüger treiben im Kreisgebiet ihr Unwesen, Kreis Limburg-Weilburg, (si)In den letzten ...

POL-DO: Polizei sucht Einbrecher mit Lichtbildern!

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0094 Am 5.Dezember 2018 kam es in der Willstätterstraße in Dortmund-Rahm gegen ...

16.10.2001 – 10:32

Polizei Düren

POL-DN: 011016 -2- (Jülich) Mit quietschenden Reifen davongefahren - roter Toyota gesucht

      Düren (ots)

011016 -2- (Jülich) Mit quietschenden Reifen
davongefahren - roter Toyota gesucht

    Jülich - Ein Anwohner der Straße «An der Vogelstange» vernahm Montagnacht, gegen 23.50 Uhr, von der Straße her einen lauten Knall. Als er aus dem Fenster schaute, sah er, dass ein Pkw-Fahrer rückwärts gegen ein geparktes Fahrzeug gefahren war und mit quietschenden Reifen in Richtung -B 56- flüchtete. Er verständigte die Polizei.     Aufgrund der vorgefundenen Unfallspuren befuhr der flüchtige Verkehrsteilnehmer mit seinem Fahrzeug die Straße «An der Vogelstange» von der -B 56- stadteinwärts. In Höhe der Unfallstelle fuhr er in eine Gagageneinfahrt, um rückwärts zu wenden. Hierbei prallte er gegen einen auf der gegenüberliegenden Straßenseite geparkten silberfarbenen Opel Zafira. Anschließend flüchtete er zurück in Richtung -B 56-. Auf der Fahrbahn wurde Gummiabrieb der durchdrehenden Räder festgestellt. Am beschädigten Opel wurde rote Fremdfarbe gesichert. An der Unfallstelle konnten Plastiksplitter eines Blinkerglases gefunden und sichergestellt werden, die von einem Toyota stammen. Der Schaden am Zafira wird mit 5 000 DM angegeben.

    Sachdienliche Hinweise werden an die Polizeiinspektion Jülich unter Telefon (0 24 61) 62 70 erbeten. (W. Mensak)

ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Düren

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Düren
Kreispolizeibehörde Düren VL2.2
Telefon: 02421-949 345
Fax:        02421-949 349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Düren
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizei Düren