Polizei Düren

POL-DN: Annakirmesbilanz: Fortschreibung

Düren (ots) - Inzwischen liegt auch die Auswertung "verkehrspolizeilicher Maßnahmen" im Zusammenhang mit der Annakirmes vor.

Wie angekündigt, hatte auch die Polizei im unmittelbaren Umfeld des Festgeländes die aus Sicherheitsgründen eingerichteten Tempozonen (30 km/h) überwacht. Dennoch mussten 347 Temposünder festgestellt werden. In 321 Fällen wurde ein Verwarnungsgeld erhoben. 26 Fahrer waren so schnell, dass sie mit der Einleitung eines Bußgeldverfahrens zu rechnen haben. Drei Fahrer waren sogar schneller als 80 km/h gerast; der Spitzenwert liegt bei traurigen 86 km/h.

Falschparker und sonstiges verkehrswidriges Verhalten, darunter auch vielfach "Falsches Abbiegen", wurde in 195 Fällen geahndet. 29 Kraftfahrzeuge standen dermaßen behindernd, dass sie abgeschleppt werden mussten. Gegen zwei Fahrer wurden Ermittlungsverfahren eingeleitet, weil sie mutmaßlich unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln standen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: