Polizei Düren

POL-DN: 17-Jähriger von Kleinbus erfasst

Roller geriet unter Kleinbus

Jülich (ots) - Eine Vorfahrtverletzung war am Mittwochmorgen der Grund für einen Verkehrsunfall im Stadtteil Barmen, bei dem ein Schüler mit seinem Roller unter die Front eines Kleinbusses geriet. Der 17-Jährige musste zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus eingeliefert werden.

Nach dem Ergebnis der Unfallaufnahme befuhr der junge Mann aus Linnich gegen 07:50 Uhr mit seinem Roller die Straße "Kirchgracht" von Merzenhausen in Fahrtrichtung Barmen. Beim Überqueren der bevorrechtigten Kirchstraße missachtete er die Vorfahrt eines von einer 45 Jahre alten Frau aus Jülich gefahrenen Kleinbusses, der die bevorrechtigte Kirchstraße von Koslar kommend in Richtung Ortsmitte befuhr. Beim Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge verletzte sich der Unfallverursacher an der Hand, so dass eine notärztliche Versorgung an der Unfallstelle erforderlich wurde.

Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 1800 Euro geschätzt. Da das Kleinkraftrad nicht mehr fahrbereit war, musste es von der Unfallstelle abgeschleppt werden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: