Polizei Düren

POL-DN: Pressebericht Landrat Düren vom 01.11.2013

Düren (ots) - Düren-Kreisgebiet. Das alljährliche Halloweentreiben führte zu insgesamt 22 Einsätzen der Polizei Düren im gesamten Kreisgebiet. Neben kleineren Körperverletzungsdelikten und Ruhestörungen waren insbesondere 8 Sachbeschädigungen zu verzeichnen, die durch die Unsitte des Eierwerfens gegen Hausfassaden verursacht wurden.

131101 - 2 Verkehrsunfall unter Alkohol- und BTM-Einwirkung

Düren. Am 01.11.2013 gegen 04.05 Uhr benutze ein 16-jähriger Dürener unerlaubt den PKW seiner Mutter, ohne im Besitz einer Fahrerlaubnis zu sein. Auf der Lendersdorfer Straße kam er vermutlich durch eine Kombination von überhöhter Geschwindigkeit, Alkohol-, BTM-Konsum und Unerfahrenheit in einer leichten Rechtskurve von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Hierdurch zog er sich vermutlich mehrere Frakturen zu. Der Unfallfahrer verblieb nach entnommener Blutprobe zur Behandlung im Krankenhaus. Die Mutter war vermutlich sehr erfreut über ihr total beschädigtes Fahrzeug und den Krankenhausaufenthalt ihres Sohnes.

131101 - 3 Fahrt unter BTM-Einwirkung

Düren. Im Rahmen der Streifenfahrt fiel den Beamten in der Piusstraße ein Pkw auf. Das Fahrzeug sollte im Rahmen einer Verkehrskontrolle überprüft werden. Der Fahrzeugführer machte gegenüber den Beamten einen nervösen Eindruck. Zudem waren seine Pupillen trotz Innenraumbeleuchtung stark erweitert und es konnte Canabisgeruch festgestellt werden. Aus Angst vor der Kontrolle hatte der Betroffene mitgeführte Cannabisreste verschluckt. Ihm wurde in der Polizeiwache Düren eine Blutprobe entnommen. Das Führen von Kraftfahrzeugen wurde bis zum Abklingen der Wirkung der berauschenden Mittel wurde untersagt.

131101 - 4 Tageswohnungseinbruch

Düren. Am Donnerstag, 31.10.2013 in der Zeit zwischen 08.15 Uhr und 21.00 Uhr drang ein unbekannter Täter über das rückwärtige Küchenfenster in ein freistehendes Einfamilienhaus in der Kreuzauer Straße ein. Zuvor versuchte er sich an der Terrassentür, die jedoch gesondert abgeschlossen und gesichert war. Es wurde Schmuck in unbekannter Menge entwendet. Täterhinweise liegen bislang nicht vor.

131101 - 5 versuchter Tageswohnungseinbruch

Düren. Am Donnerstag, 31.10.2013 in der Zeit zwischen 07.45 Uhr und 19.45 Uhr versuchte ein unbekannter Täter über die rückwärtige Fensterfront / Terrassentür in ein freistehendes Einfamilienhaus in der Elstergasse einzudringen. Trotz massiven Hebelns mißlang dies wohl, da es sich um abgeschlossene Fenster und Türen handelte. Fenster und Türen wurden stark beschädigt, hielten der Gewalt jedoch stand. Täterhinweise liegen bislang nicht vor.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: