Polizei Düren

POL-DN: Praxiseinbruch blieb nicht unbeobachtet

Jülich (ots) - Nur knapp entkamen am späten Montagabend vier junge Einbrecher dem Zugriff der Polizei.

Kurz vor 23:00 Uhr zog ein Jülicher in der Jan-von-Werth-Straße den richtigen Rückschluss, als ihm vier Jugendliche verdächtig vorkamen. Einer stand neben einer Tierarztpraxis offenbar Schmiere, während seine Mittäter sich in Büschen herum drückten. Da es mangels mitgeführtem Mobiltelefon allerdings etwas Zeit in Anspruch nahm, die Polizei zu informieren, waren die Täter bei Eintreffen der Beamten bereits geflüchtet. Zuvor hatten sie ein Souterrainfenster aufgehebelt und die Praxisräume eiligst durchsucht. Dabei waren ihnen Geld und ein Laptop in die Hände gefallen.

Bei dem Täterquartett handelt es sich der Beschreibung nach um jugendliche Personen mit südosteuropäischem Aussehen. Die Polizei bittet um weitere Hinweise auf verdächtige Beobachtungen an die Rufnummer der Einsatzleitstelle unter 02421 949-6425.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949 1100
Fax: 02421-949 1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: