Polizei Düren

POL-DN: (Jülich) Schüler leicht verletzt - Pkw-Fahrer fuhr weiter

      Düren (ots) - 010425 -2- (Jülich) Schüler leicht verletzt -
Pkw-Fahrer fuhr weiter

    Jülich - Nach eigenen Angaben befand sich der Geschädigte, ein 17-Jähriger aus Linnich, am Dienstagmorgen, gegen 11.30 Uhr, mit zwei Mitschülern auf dem rückwärtigen Schulhof der Berufsbildenden Schulen Jülich in der Bongardstraße, als ein namentlich nicht bekannter Pkw-Fahrer von hinten an die Gruppe heranfuhr. Die Schüler machten Platz, um dem Fahrer die Durchfahrt zu ermöglichen. Hierbei stieß der Pkw-Fahrer mit der rechten Fahrzeugseite gegen den rechten Arm des 17-Jährigen. Anschließend parkte er das Fahrzeug auf dem Schulhof. Zu einer Aussprache zwischen den Beteiligten kam es nicht. Da der Schüler Schmerzen verspürte, suchte er selbstständig ein Krankenhaus auf. Ihm wurde eine Prellung des Ellenbogengelenks attestiert. Die Ermittlungen nach dem Pkw-Fahrer werden aufgrund der Hinweise des Verletzten geführt. Unfallanzeige wurde am Nachmittag, gegen 17.30 Uhr, erstattet. (W. Mensak)

ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Düren

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Düren
Kreispolizeibehörde Düren VL2.2
Telefon: 02421-949 345
Fax:        02421-949 349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: